Fahrerassistenzsysteme in der Praxis

Im Dienste der Sicherheit

ams Testtag Sicherheit Boxberg, MPS-Sicherheitskampagne 2021, Teststrecke Prüfzentrum Boxberg Foto: Hans-Dieter Seufert/ams

Eine hohe Marktdurchdringung mit Fahrerassistenzsystemen erhöht die Sicherheit auf den Straßen – aber nur, wenn sie beim Fahrer auf hohe Akzeptanz stoßen und benutzt werden.

Ein hoher Ausrüstungsgrad an Fahrerassistenzsystemen im Lkw erhöht die Verkehrssicherheit. Dazu müssen die Kraftfahrer ihre Systeme im Nutzfahrzeug kennen und nutzen. Ein starkes Interesse daran haben die Berufsgenossenschaft (BG) Verkehr und der Logistikversicherer Kravag, weshalb sie gemeinsam mit dem BGL schon vor Jahren eine Studie initiierten. Das Ergebnis damals: Das Unfallrisiko sinkt um gut ein Drittel bei Lkw mit Fahrerassistenzsystemen. Die Akzeptanz der Systeme war enorm hoch. Wichtigste Argumente für Fahrer und Unternehmer: die höhere Konzentration auf den Verkehr, die Unfallvermeidung und ein besseres Sicherheitsgefühl. Außerdem werden die Fahrer entlastet und fahren insgesamt motivierter. Nur der Spurhalter erntete einige Kritik.

Neue Studie zu Assistenzsystemen

Den aktuellen Stand soll eine neue Studie ans Licht bringen. Die Fachhochschule Westküste in Heide untersucht derzeit mit der Kravag-Logistic Versicherungs-AG in der marktweit angelegten und wissenschaftlich begleiteten Untersuchung "Assistenzsysteme im Güterverkehr", wie sicher die Systeme sind, wie groß ihr Nutzen ist und ob sie Lkw-Fahrer entlasten. Ziel sei, so Professor Axel Salzmann, Leiter Kompetenzzentrum für das Straßenverkehrsgewerbe und Logistik bei Kravag-Logistic, die technische Funktionsweise und Zuverlässigkeit der Systeme zu ermitteln. Ferner will man herausfinden, ob der Einsatz der Assistenzsysteme den Beruf attraktiver macht und wo noch Potenziale liegen. Die Macher erhoffen sich daraus auch neue Erkenntnisse, die den Lkw-Herstellern bei der künftigen Weiterentwicklung der Assistenzsysteme helfen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2021 Titel
FERNFAHRER 09 / 2021
7. August 2021
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2021 Titel
FERNFAHRER 09 / 2021
7. August 2021
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.