Fahrer-Gesundheit

Hannas Diagnose: Rückenschmerzen

Hanna, Schüssler 2 Bilder

Die Ärztin Hanna Schüssler spricht an jedem letzten Mittwoch im Monat live mit Jan Bergrath und einem Gast über ein aktuelles Gesundheitsthema. Folge 3: Rückenschmerzen sind die häufigsten Beschwerden der Berufskraftfahrer. Bei einer vorwiegend sitzenden Tätigkeit ist daher eine regelmäßige Bewegungseinheit unbedingt zu empfehlen.

Die Ausgangslage kennt wohl jeder Lkw-Fahrer: bis zu neun oder zehn Stunden Lenkzeit, dazwischen den Lkw be- oder entladen, was natürlich eigentlich von der Lenkzeit abgeht, aber leider doch alles in allem in der Regel zu 13 bis 15 Stunden Einsatzzeit führt. Am Abend auf dem Autohof lieber die Currywurst mit Pommes als den Salat, dann ins Bett: Der typische Arbeitstag im Transportgewerbe kann dem Rücken ganz schön zusetzen. "Bewegungsmangel, Haltungsfehler, Stress und natürlich Übergewicht durch falsche Ernährung sind Gift für unseren Rücken und können Kreuzschmerzen begünstigen", sagt Dr. Hanna Schüssler.

Rückenschmerzen sind häufiges Problem

Sie erklärt: "Rückenschmerzen sind ein sehr häufiges Problem in der Bevölkerung. Bei 85 Prozent der betroffenen Personen findet man keinen Auslöser. Sie werden deshalb auch als unspezifisch bezeichnet." Häufig sind hier Muskelverspannungen und Blockierungen der Wirbelsäule ursächlich beteiligt. Bei den restlichen rund 15 Prozent der Rückenschmerzen lassen sich konkrete, zum Teil ernsthafte Erkrankungen feststellen, die dann allerdings eine umfassende medizinische Therapie benötigen. Früher wurde bei Rückenschmerzen meist Bettruhe verordnet. Das gilt als veraltet. "Man rät heute zu Bewegung", so Schüssler. Denn so wird nicht nur die Durchblutung gefördert, auch die verspannte Muskulatur wird gelockert. "Gerade in Berufen mit vorwiegend sitzender Tätigkeit ist eine regelmäßige Bewegungseinheit unbedingt zu empfehlen. Wobei natürlich niemand einen Marathon laufen muss. Kleine Pausen, um die Muskulatur zu aktivieren, sind auch sehr effektiv." Zusammen mit Dr. Susanne Frohriep, der Ergonomin von Grammer, die ausnahmsweise als Gast in der dritten Folge von "Hannas Diagnose" dabei ist, geht es vor allem um praktische Ratschläge, wie sich einfache Übungen unterwegs auch im und am Lkw umsetzen lassen.

Pausen nutzen

In Pausenzeiten etwa sollte man den Lkw bewusst weit entfernt von der Raststätte parken, etwas zu Fuß gehen, um die Sinne zu wecken, wach zu werden oder den Kreislauf anzuregen. Nach zehn Minuten über den Parkplatz sinken Ermüdungserscheinungen stark ab. Stretching und Dehnübungen sind ebenfalls am Lkw gut machbar. Nach Feierabend empfiehlt sich jede Art von Ausgleichssport. Viele Fahrer nehmen gern ihre Räder mit auf Tour. Schwimmen oder ein Besuch im Fitnessstudio geht eher am Wochenende. Und wenn selbst dafür keine Gelegenheit oder Zeit ist: "Spazieren gehen ist praktisch überall möglich."

Ankündigung: Hannas Diagnose am 28. Juli um 19 Uhr bei FERNFAHRER auf Facebook

Unser Gast ist Franco Fillipone aus Bensheim, der für Schuon aus Haiterbach mit seinem Volumenzug vor allem Touren nach Italien fährt und nun einen neuen Actros mit Sitz von Grammer bekommen hat. Der ehemalige Leistungsschwimmer, der sich auch weiterhin körperlich fit hält, hat keine Rückenbeschwerden. Er möchte stattdessen wissen, wie sich der neue Sitz richtig einstellen lässt, dass es für den Rücken am besten ist.

Aus diesem Grund bekommt Dr. Hanna Schüssler in dieser Folge einmal Unterstützung von Dr. Susanne Frohriep, die sich als Biologin und Ergonomin seit 2004 auch für Grammer intensiv mit dem Komfort in Fahrzeugen beschäftigt.

Mehr Infos dazu findet Ihr hier.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.