Schließen

Fährschiff Greenferry I mit LNG unterwegs Neue Wasserverbindung zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel

Greenferry I Foto: Elbferry

Das neue Fährschiff der Reederei Elbferry, Greenferry I, verbindet seit Kurzem die Küstenstädte Cuxhaven und Brunsbüttel.

Bei der Greenferry I handelt es sich um ein Infrastrukturprojekt für Transport und Logistik. Das Fährschiff soll die stark überlasteten Straßen und Autobahnen der beiden Regionen deutlich entlasten. Ebenso verbindet sie die beiden Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein wassertechnisch miteinander. Die Fahrtzeit beträgt maximal eine Stunde.

Das Fährschiff ist mit LNG unterwegs und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 21 Knoten. Ab 5 Uhr morgens fährt die Greenferry I im Drei-Stunden-Stunden-Takt von Brunsbüttel aus. Die Kapazität beträgt 212 Pkw oder 150 Pkw und insgesamt 28 Lkw.

Darüber hinaus können auch Tagesausflügler bei einer Überfahrt eine echte Seereise erleben. Ganz gleich, ob sie mit Pkw oder Wohnmobil unterwegs sind. Die Route verläuft durch Norddeutschland vorbei an der Elbmündung in die Nordsee mit Blick auf die Deiche.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.