European Truck Racing Championship 2019

Der Samstag in Most/Tschechien

ETRC 2019 Most Foto: Richard Kienberger 67 Bilder

Die Truck Racer sind voller Elan aus der Sommerpause zurückgekehrt. Schon am Samstag geht es in Most mächtig ab.

Nach der Sommerpause ist wie vor der Sommerpause: Nach dem ersten Zeittraining der zweiten Saisonhälfte stand wenig überraschend wieder Jochen Hahn ganz oben in der Ergebnisliste. Local Hero Adam Lacko holte sich die zweite Startposition in Reihe 1. Im Rennen zogen die beiden mit deutlichem Abstand voneinander sowie vom Rest des Feldes ihre Bahnen. Dahinter ging es bedeutend munterer zu, Steffi Halm drückte sich erst in der vorletzten Runde an Sascha Lenz vorbei auf den Bronzeplatz. Beinhart ließen es die drei Briten Janes, Anderson und Gibbon angehen – vor allem Gibbons Truck wurde in der Schlacht um den Sieg im Grammer Cup arg zerzaust. Janes erwischte schließlich das bessere Ende.

Im zweiten Samstagsrennen gelang René Reinert ein furioser Start der ihn noch vor der ersten Doppelkurve an die Sitze des Truck-Pulks brachte. Obwohl es Antonio Albacete immer wieder versuchte, verteidigte Reinert die Top-Position bis ins Ziel. Dritter wurde Lokalmatador Lacko, vor Hahn. Lenz und Halm.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Truck Sport
Element Teaser Truck Sport Die ganze Welt des Truck Sports auf eurotransport.de

Truck Race, Truck Trial und Truck Rallye