Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Europa Truck Trial 2018 in Langenaltheim

Steckachsen, Spurstangen und ein neuer Beifahrer

Europa Truck Trial 2018 Langenaltheim Foto: Markus Bauer 77 Bilder

Der erste Tag des Europa Truck Trail Laufs in Langenaltheim ist ausgetragen. 23 Teams sind an diesem Juli-Wochenende am Start.

14.07.2018 Markus Bauer

Drei Zweiachser, drei Vierachser, fünf Prototypen und sagenhafte zwölf Dreiachser treten im Offroad-Park in Langenaltheim an. Naturgemäß ist nach dem ersten Tag des Wochenendes noch fast alles offen. Dennoch kann sich der eine oder andere Zwischenfall bis ins Endergebnis des Laufs fortpflanzen.

Steckachse und Spurstange defekt

Hoffen muss daher der amtierende Europameister der Vierachser, das HS-Schoch Hardox Truck Trial Team mit Marcel Schoch und Johnny Stumpp. Am Ausfahrttor der ersten Sektion verabschiedet sich beim MAN eine Steckachse. Mit Hochdruck arbeitet die Crew daran, das Problem wieder einzurenken. Die zweite Sektion des Tages - Sektion drei - nimmt die Startergruppe eins dennoch ohne Schoch/Stumpp unter die Räder. Fast filmreif gelingt es den Schwaben aber, The Beast wieder flottzubekommen und tatsächlich schon die nächste Sektion wieder mitzufahren.

Europa Truck Trial 2018 Langenaltheim Foto: Markus Bauer
Steyr mit Silberblick: Ohne Spurstange lässt sich der Truck kaum lenken.

Ähnliche Probleme hat das Team Koren. In der schlammigen Sektion Nummer sechs, für Team Koren die erste Sektion des Tages, macht der Steyr plötzlich die sprichwörtliche Grätsche. Die Spurstange löst sich. Dadurch sind die Vorderräder nicht mehr verbunden und kaum noch lenkbar. Der Lenkbefehl kommt also nur noch am linken Vorderrad an, während das rechte zunächst voll eingeschlagen nach rechts verharrt. Mit Mühe schleppt sich das Team aus der Sektion. Und auch für die Österreicher heißt es darum: Ab ins Fahrerlager!

Dreiachser ohne Titelverteidiger - und trotzdem ist Jan Borzym in den Sektionen

Reiner Lotzmann vom Team Bodensee bekommt am Samstag Morgen ganz große Augen. Titelverteidiger Jan Borzym fährt selbst nicht mit, Frau und Kinder kommen als Zuschauer nach Langenaltheim. Allerdings eröffnet der mehrfache Meister dem Bodensee-Piloten Reiner, dass er in Langenaltheim als Beifahrer und Coach mit im Ural sitzt. Die eigentliche Beifahrerin Erika Oesterle schaut mit Nicola Borzym entspannt zu, wie sich ihre Männer durch die Sektionen kämpfen.

Europa Truck Trial 2018 Langenaltheim Foto: Markus Bauer
Reiner Lotzmann ist mit Mehrfach-Meister Jan Borzym als Personal Trainer unterwegs.

Der leidige Eingangsfels in Sektion neun

In der Sektion Nummer neun wird der Eingang gleich zwei Teams zum Verhängnis. Den Anfang macht Team Hamm. Die Franzosen haben aber großes Pech und bocken ihren Mercedes nach ein paar Metern auf. Hin und Her mit Vollgas und schaukelnder Besatzung haben aber keinen Effekt. Der Bagger muss her.

Europa Truck Trial 2018 Langenaltheim Foto: Markus Bauer
Nur der Bagger kann Team Hamm jetzt noch helfen. Der Mercedes ist aufgebockt.

Um diesem Schicksal zu entgehen, wählt Team Aigner II den Weg um den Felsen herum. Allerdings fällt der Umweg etwas zu groß aus. Damit sie nicht ebenfalls auf dem Stein stecken bleiben, nehmen sie eine überfahrene Torstange in Kauf. Allerdings befindet sich die rechte Seite nicht nur auf der Torstange, sondern mehr als einen Reifenbreite daneben, damit also definitiv außerhalb des Tores. Innerhalb der Sektion wäre das kein Problem. Am Eingangstor bedeutet dies allerdings den sofortigen Abpfiff.

Am Sonntag wird sich entscheiden, wer sich in den vier Klassen den Sieg in Langenaltheim sichert.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter