Schließen

Europa im Hintertreffen

Asiatische Logistiker erobern Europa

Lkw und Pkw auf einer Autobahn Foto: Alev Atas/ETM

Druck aus Fernost: Kapitalstarke asiatische Logistik-Start-ups und Ableger von Handelsriesen weiten ihre Geschäfte nach Europa aus – dringender Handlungsbedarf bei den klassischen Spediteuren.

Nach einer Analyse der Strategieberatung Oliver Wyman belief sich das weltweit verteilte Risikokapital in der Logistikbranche im Jahr 2018 auf rund zwölf Milliarden US-Dollar, was eine Verdreifachung gegenüber dem Vorjahr darstellt. Mehr als die Hälfte der Investitionen, rund 7,1 Milliarden US-Dollar, entfielen auf drei asiatische Unternehmen in Indonesien und China. Europa komme insgesamt auf Investitionen von gerade einmal 200 Millionen US-Dollar.

Laut Oliver Wyman bedrohen diese neuen Anbieter mit ihrer Expansionsstrategie und ihrem oft überlegenen technologischen Know-how das Geschäft europäischer Spediteure. „Große Logistikvolumina werden für etablierte Logistikanbieter nicht mehr erreichbar, weil die neuen Wettbewerber aus Fernost diese intern abwickeln werden“, sagt Max-Alexander Borreck, Logistikexperte bei Oliver Wyman. „Und sie streben zudem mit modernster Technik danach, etablierten Anbietern, Marktanteile abzujagen. Europäische Logistiker müssen sich für diesen neuen Wettbewerb wappnen.“

Chinesen planen eigene Transportunternehmen

Die Konkurrenz aus China plane, ihre Warensendungen über eigene Transportunternehmen abzuwickeln und diese auch für Aufträge anderer Unternehmen zu öffnen – eine Herausforderung für europäische Logistiker. Außerdem nehmen die Investitionen in Logistik-Start-ups sowie Spin-offs großer Konzerne laut einer neuen Oliver Wyman-Analyse rasant zu. „Die jungen Unternehmen erreichen rasant eine finanzielle Ausstattung auf dem Niveau etablierter Player“, sagt Joris D’Incà, Partner bei Oliver Wyman. Die Wettbewerber aus Fernost hätten eine Reihe von Vorteilen gegenüber den klassischen Spediteuren. Als digitale Unternehmen gegründet spielen sie laut D’Incà diese Stärke von Beginn an aus. „Zudem verfügen sie über einen Zugang zum chinesischen Import- und Exportmarkt und zu schnell wachsenden, chinesischen Technologie- und Konsumgüterunternehmen“, sagt D’Inca.

Auch wenn laut Oliver Wyman etablierte Logistiker den digitalen Wettbewerb bereits mit hohem Ressourcenaufwand aufgenommen haben, gibt es noch viel zu tun: „Die schnelle Digitalisierung und Besetzung der Kundenschnittstelle durch Logistiker ist absolut der richtige Weg“, sagt Thilo Grunwald-Heinrich, ebenfalls Berater bei Oliver Wyman. Wichtig sei aber, dass die Digitalisierung nicht damit endet, sondern auf sämtliche Prozesse im Unternehmen erweitert wird. Externe Partner sind laut Grunwald-Heinrich vonnöten. Logistiker müssten Technologie-Kompetenz für Kernprozesse und die Gesamtarchitektur aufbauen. Externe Lösungen für Payment, Daten-Visualisierung oder Tracking gäbe es bereits, die per Schnittstellentechnologie eingebunden werden könnten.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.