Elektronische Maut

UTA liefert On-Board-Unit aus

Foto: UTA

Der Tankkartenbetreiber UTA (Union Tank Eckstein) liefert ab sofort seine On-Board-Unit UTA One aus. Damit können Kunden unterwegs die Maut elektronisch begleichen.

Zum Start funktioniert dies laut UTA in Belgien, Frankreich, Italien, Österreich, Polen Portugal und Spanien, die allesamt mit ihren Maut-Systemen den Europäischen Elektronischen Mautdienst (EETS) unterstützen. Im nächsten Schritt will UTA Deutschland und weitere europäische Länder anschließen. Dies geschehe ohne Werkstattaufenthalt via Over-the-Air-Updates. UTA One lasse sich nicht nur problemlos updaten, sondern erfülle auch sämtliche Übertragungsstandards der europäischen Mautkontexte (GNSS und DSRC). Dank der On-Board-Unit könne der Lkw durch ganz Europa fahren, wobei die Mautgebühren dennoch nur auf einer gemeinsamen Rechnung anfallen. UTA übernimmt eigenen Angaben zu Folge als Mobilitätsdienstleister die Administration und Auswertung. Bestellen und registrieren können Kunden UTA One auf der Website one.uta.com.

Who is Who 2018
WHO IS WHO WERKSTATT aktuell

Branchen-Überblick für Werkstatt, Service und Aftersales.