Elektromobilität

Innogy entwickelt Zähler für Schnellladesäulen

Foto: Innogy

Der Energiekonzern Innogy hat zusammen mit Isabellenhütte ein System entwickelt, das Gleichstrom an Schnellladesäulen kilowattgenau abrechnet.

Ab April 2019 müssen Schnelladesäulen laut Innogy mit eichrechtskonformen Gleichstrom-Messgeräten ausgerüstet sein. Bisher fehlen demnach aber geeignete Modelle. „Eichrechtskonformes Laden, das nach Kilowattstunden abgerechnet wird, heißt für den Autofahrer, dass er nur den Strom zahlt, den er tatsächlich verbraucht. Das ist die fairste Lösung für den Kunden“, sagt Norbert Verweyen, technischer Leiter für Elektromobilität bei innogy. Laut dem Entwicklungspartner Isabellenhütte wolle man das System auch anderen Marktbegleitern zur Verfügung stellen.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Die FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.