Schließen
IMMER BESTENS INFORMIERT
"Für uns ist es unheimlich wichtig, schnellstmöglich über neue Entwicklungen am Markt informiert zu werden. Auf die Newsletter von Eurotransport zu verzichten, wäre gleichbedeutend mit einem Blindflug."
Kai-Jörg Bode, Geschäftsführer Spedition Bode, Reinfeld

Die wichtigsten Meldungen aus Logistik und Management – kostenlos dreimal pro Woche frei Haus – erhalten Sie hier:

Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektro-Premiere für den Einzelhandel

Aldi Süd testet elektrischen 40-Tonner

Aldi Süd, Elektro-Sattelzug mit Kühlung Foto: Aldi Süd

Ab Herbst beliefert Aldi Süd rund 50 Filialen im Ruhrgebiet mit einem Elektro-Sattelzug. Auch das Kühlaggregat wird elektrisch betrieben.

14.09.2018 Franziska Nieß

Im Sommer verkündete Aldi Süd bereits, vier Erdgas-Lkw zu testen. Nun folgt der nächste Streich. Der Lebensmittel-Discounter bringt nach eigenen Angaben den ersten 40-Tonner mit Kälteaggregat im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel auf die Straße. „Wir möchten mit unserem Elektro-Lkw die Praxistauglichkeit von alternativen Antrieben in der Warendistribution überprüfen“, erklärt Andreas Kremer, Leiter Logistikmanagement bei Aldi Süd.

Gemeinsam mit dem E-Lkw-Bauer Framo hat Aldi Süd einen herkömmlichen Lkw zu einem Elektro-Lkw umgerüstet. Dieser werde zunächst testweise für einen Zeitraum von fünf Jahren in Mühlheim an der Ruhr und Umgebung eingesetzt. „Alternative Antriebstechnologien leisten einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung sowie zum Klima- und Lärmschutz“, erklärte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst bei der Präsentation des Fahrzeugs.

LKW, erdgas, cng, aldi, iveco Langzeit-Test mit Erdgas-Lkw von Iveco Aldi Süd fährt umweltfreundlich

Der E-Lkw werde über eine eigens am Mülheimer Logistikzentrum errichtete Schnellladesäule mit einer Leistung von 150 Kilowatt und mit 100 Prozent Grünstrom aus Wasserkraft oder den eigenen Photovoltaikanlagen aufgeladen. Das elektrisch betriebene Kühlaggregat verursache ebenfalls keine weiteren Emissionen. Mit der integrierten Kälteanlage lassen sich laut Aldi Süd im Laderaum mehrere Temperaturzonen erzeugen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter