Marken
Themen
Artikel
Videos
Häufige Fragen
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektro-Lkw mit 44 Tonnen Gesamtgewicht

E-Force One stellt schweren E-Lkw vor

Foto: E-Force One

Der Schweizer Umrüstspezialist E-Force One stellt auf der Fachmesse Transport-CH Mitte November in Bern seinen ersten schweren Elektro-Lkw vor. Der E44 ist auf Gesamtgewichte von bis zu 44 Tonnen ausgelegt.

30.10.2017 Matthias Rathmann

Bislang hatte sich der Anbieter aus Fehraltdorf bei Zürich vor allem auf die Elektrifizierung von Verteiler-Lkw konzentriert. Für das neue Fahrzeugsegment erwartet E-Force-One Reichweiten von 200 bis 300 Kilometer.

Vier Batteriegrößen stehen beim E44 zur Verfügung

Kunden können aus vier Batteriegrößen wählen, wie Business Development Manager Flavio Cueni gegenüber der Fachzeitschrift trans aktuell mitteilt. Die Leistungen reichen von 120 bis 310 Kilowattstunden. Der erste E44 geht an einen schon bestehenden E-Force One-Kunden. "Anfang 2018 wird er für ein Jahr gemeinsam mit dem Kunden auf Herz und Nieren getestet, danach geht er in den Besitz des Kunden", sagt Cueni.

Im März hat das 747 PS starke Fahrzeug seine Jungfernfahrt absolviert, im Sommer fanden die ersten Testfahrten statt. Die E-Force One-Verantwortlichen ziehen eine positive Bilanz dieser Erprobungen. Auch Tests im steilsten Gelände stellten für Batterie und den restlichen Antriebsstrang keine Probleme dar, heißt es.

E-Force One auf der Transport-CH am Stand von Iveco

Was den Auftritt auf der Transport-CH vom 16. bis 19. November angeht, wird E-Force One am Iveco-Stand (Halle 3.2, Stand B006) vertreten sein. Die Nähe zu Iveco hängt damit zusammen, dass es dessen Fahrzeuge sind, die der Umrüster elektrifiziert.  Besucher haben die Möglichkeit, 18-Tonner von E-Force One im Außengelände Probe zu fahren.

Neues Heft
FF 08 2018 Titel
Heft 08 / 2018 7. Juli 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen