Elektro-Bus-Premiere

50.000ster BYD geht nach Spanien

Foto: BYD

Es ist eine Erfolgsgeschichte sondergleichen: Der erst vor neun Jahren gegründete chinesische Bushersteller BYD liefert nun bereits seinen 50.000sten Elektrobus aus. Auf den Markteintritt in Deutschland wartet das Unternehmen dagegen noch immer.

Mitte Januar war es soweit und der grüne Elektrobus Nummer 50.000 rollte aus der BYD Fabrik in Hangzhou unweit von Shanghai: In der südspanischen Stadt Badajoz hatte der Betreiber TUBASA 2018 15 Busse bei dem chinesischen Unternehmen bestellt, das als erstes den Markteintritt auf der iberischen Halbinsel vollbracht hat. In Spanien gehören die Städte Valencia, Saint Cugat, Badalona zu den BYD-Kunden, seit 2017 wurden die ersten Busse ausgeliefert. Auch ins portugiesische Coimbra werden die Chinesen noch 2019 liefern.

Mittlerweile laufen in rund 300 Städten Busse von BYD, der Hersteller rühmt sich mit der „größten Palette von batterieelektrischen Bussen weltweit". Auf jeden Fall klar ist, dass die Konzentration auf Elektrobusse, die die großen europäischen Hersteller erst spät anbieten konnten oder können, den Chinesen einen echten strategischen Vorteil gebracht hat.

BYD K9 UB mit robusten Batterien

Der Jubiläums-Bus des Typs K9 UB ist 12 Meter lang und besitzt das neue Design, das 2017 erstmals in Kortrijk gezeigt wurde. Er kann bis zu 80 Passagiere befördern und verfügt über die für China typischen Lithium Eisenphosphat (LPO) Batterien, die als besonders robust und langlebig gelten. Angetrieben wird der Bus mit zwei Radnabenmotoren aus chinesischer Produktion mit jeweils 150 kW Spitzenleistung. Die Batterien werden mit 2 x 40 kW Wechselstrom in rund vier Stunden geladen. Das Modell ist mit zwei oder drei Türen sowie als Low Entry-Modell erhältlich.

"Unsere Lieferhistorie beweist die klare Marktposition und das Vertrauen in unsere Produkte," sagt Wang Chuanfu, der medienscheue Präsident und Vorstandsvorsitzende von BYD. "BYD hat den Goldstandard für Elektrobusse gesetzt mit seiner felsenfesten Fertigungsqualität, einer kompletten Wertschöpfungskette und Produktportfolio sowie führender Kerntechnologien wie Batterien, Elektromotoren und Steuerungselementen."

BYD Elektrobusse gehören mittlerweile in chinesischen Großstädten wie Beijing, Guangzhou, Shenzhen, Tianjin, Hangzhou, Nanjing, Changsha und Xian sowie vielen kleineren Kommunen zum normalen Erscheinungsbild auf den Straßen. Seit der ersten Lieferung von 35 Elektrobussen an den Amsterdamer Flughafen Schiphol im Jahr 2013 werden auch immer mehr internationale Kunden bedient wie London, Los Angeles, Sydney Airport, Standford University und nicht zuletzt der Internetriese Facebook.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.