Einsatz in RKI-Studie

VDL-Medibus ist rollendes Labor

Foto: VDL

Die Deutsche Bahn nutzt ihre Medibusse des belgischen Herstellers VDL aktuell für eine Corona-Studie des Robert-Koch-Instituts (RKI). Die Fahrzeuge dienen den Forschern und Ärzten als rollende Labore.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) greift für eine Studie zur Kartierung der Corona-Virusverteilung auf VDL-Medibusse der Deutschen Bahn zurück. Mit ihrer Hilfe sollen die Forscher und Ärzte ein vollständigeres Bild der Anzahl nicht gemeldeter Coronafälle erhalten. Insgesamt werden hierfür rund 8.000 Menschen aus vier Arealen in Deutschland untersucht.

Foto: VDL
Blick ins Innere: Die VDL-Medibusse sind komplett ausgestattet.

Die Medibusse der Deutschen Bahn wurden laut Angaben des Herstellers von VDL Bus Venlo in Kooperation mit VDL Bus Heerenveen und VDL Bus Chassis gebaut. Die Citea LLE-127 sind mit einem Behandlungsraum, einem Sprechzimmer, dem Labor und einem Wartebereich ausgestattet. Jeder Bereich hat eine eigene Klimaanlage, Solarpaneele auf dem Dach decken einen Teil des Strombedarfs im Stand.

Vor der Corona-Krise wurden die Busse hauptsächlich für die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen eingesetzt.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.