Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Eine Million Weltmotoren

Daimler Trucks feiert Produktionsjubiläum

Foto: Daimler AG

USA und Deutschland vereint – das geht auch in Zeiten Donald Trumps und seiner restriktiven Handelspolitik. Das Mercedes-Benz Werk in Mannheim und die Detroit Diesel Corporation, seines Zeichens Tochter von Daimler Trucks North America (DTNA), treten mit einem ganz besonderen Produktionsjubiläum den Beweis an.

19.06.2018 Julian Hoffmann

Detroit und Mannheim – in beiden Städten gemeinsam kann Daimler Trucks ab sofort auf die Produktion von einer Million Heavy-Duty-Motoren zurückschauen. Der Jubiläums-Reihensechszylinder lief dieser Tage in der Rhein-Neckar-Metropole vom Band.

Für Daimler Trucks unterstreicht der Rekord "den Erfolg der einheitlichen Plattformstrategie für den Antriebsstrang."

Antriebsstrang mit hohem Wertschöpfungsanteil

Seit mehr als zehn Jahren setzt der Lkw-Hersteller auf eine einheitliche Plattform für den Antrieb von schweren Lkw – und das vor allen Dingen bei den elementaren Bauteilen Motor, Getriebe und Achsen. Die Triebwerke sind laut Daimler allerdings so konzipiert, dass sie sich dennoch auf die spezifischen Markt- und Kundenanforderungen in den USA, Europa und Japan anpassen lassen.

Daimler Trucks bietet die hauseigenen Sechszylinder mit Hubräumen von 10,7 bis 15,6 Litern an, die Leistungsspanne reicht von 240 bis 480 kW. Die modernen Dieseltriebwerke kommen in Mercedes Actros, Freightliner Cascadia und Fuso Super Great zum Einsatz. Auch in den Bussen von Mercedes und Setra sind die Motoren zu finden.

Die Schwaben beziffern den Wertschöpfungsanteil des Antriebsstrangs am Lkw auf circa 50 Prozent. Er leiste damit "einen entscheidenden Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg und Wachstum von Daimler Trucks."

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter