Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ecotaxe

Frankreich verschiebt Ökosteuer auf Januar

Frankreich, Öko-Steuer, Januar Foto: Fotolia, Monatge: Grobosch

Eigentlich wollte Frankreich die Lkw-Ökosteuer ab Oktober einziehen. Jetzt soll die Umweltsteuer (Ecotaxe) auf Frankreichs Nationalstraßen und bisher mautfreien Autobahnabschnitte ab 1. Januar 2014 fällig werden.

06.09.2013 Susanne Spotz

Das haben französichen Medien zufolge Frankreichs Transportminister Frédéric Cuvillier und sein Ministerkollege Bernard Cazeneuve bekannt gegeben.Grund für die Verschiebung sei, dass erst 20.000 Fahrzeuge registriert sind. Das mit der Umsetzung beauftragte Unternehmen Ecomov gehe von 600.000 bis 800.000 Fahrzeugen aus, die registriert und mit der entsprechenden Technik ausgestattet werden müssten.

Hinzu komme, dass in den vergangenen 15 Tagen kaum Registrierungen zu verzeichnen waren, zitiert der Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg einen französischen Frachtführer.

Die Taxe Nationale Poids Lourds kurz Ecotaxe gilt für jedes in Frankreich oder im Ausland zugelassene Fahrzeug für den Güterverkehr mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen.

Die Steuer betrage laut IHK Saarland zwischen 0,025 und 0,20 Euro pro Kilometer. Insgesamt falle die die Lkw-Steuer auf einem Netz von 10.000 Kilometern nationalen und 5.000 Kilometern lokalen Straßen an. Mautpflichtige Autobahnen und bestimmte Streckenabschnitte seien von der Steuer ausgenommen, erklärt die IHK Saarland.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter