Schließen

Eckes Granini fährt mit der Bahn

50.000 Lkw-Kilometer gespart

LNG-Lkw von Eckes Granini Foto: Eckes Granini Deutschland

Eckes-Granini verlagert Transporte von der Straße auf die Schiene. Alle drei Standorte in Deutschland seit 2019 klimaneutral.

„Wir arbeiten seit längerer Zeit daran, einen Teil unserer innerdeutschen Lkw-Transporte auf die Schiene zu verlagern. Das ist aber bei sensiblen Gütern, wie Lebensmitteln, eine große Herausforderung“, sagt Eckes-Granini Deutschland Logistikleiter Steffen Riedel. Dennoch sei es gelungen, seit 2012 bereits 4.838 Tonnen CO2 und damit 36 Prozent der logistikbezogenen Treibhausgas-Emissionen einzusparen.

Eckes Granini setzt auf DB Cargo

Güterwaggon von Eckes Granini Foto: Eckes Granini Deutschland
Von wegen Saftladen: Eckes Granini setzt innerdeutsch auf die Schiene.

In Zusammenarbeit mit DB Cargo hat Eckes-Granini nun eine Lösung gefunden und einen Teil der innerdeutschen Transporte im Kombinierten Verkehr (KV) auf die Schiene verlagert. Per Lkw werden die Saftflaschen in speziellen 45-Fuß-Containern auf kurzem Weg von den Produktionsstandorten Bröl/Hennef sowie Bad Fallingbostel zu den Terminals Köln Eifeltor beziehungsweise Hamburg Billwerder gefahren. Dort lädt man sie passgenau in Bahnwaggons und transportiert sie anschließend mit dem Güterzug zum Zielbahnhof. „Um unsere CO2-Emissionen weiter zu reduzieren, setzen wir da, wo es aufgrund der Lieferzeit und Infrastruktur möglich ist, auf die Schiene. Mit der Verlegung können wir in Deutschland bei den Fernverbindungen pro Jahr über 50.000 Lkw-Kilometer auf der Straße und damit bis zu 40 Prozent der Treibhausgas-Emissionen einsparen“, berichtet Riedel. Der Nachlauf erfolg dann aber wieder per Lkw.

Ganz ohne Lkw geht's nicht

Ganz ohne Straßentransport mit dem Lkw geht es insbesondere auf den ersten und letzten Kilometern natürlich nicht. Daher hat sich Eckes-Granini entschieden, die ersten LNG-Lkw in die eigene Logistikflotte zu integrieren. „Die Nutzung von Gas als Kraftstoff leistet einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Reduzierung von CO2-Emissionen. Hier erwarten wir zusätzliche Einsparungen von cirka 20 Prozent CO2-Emissionen sowie rund 60 Prozent an Stickoxiden. Auch die Geräusch-Emissionen sind bei LNG-Lkw im Vergleich zum normalen“ Diesel-Lkw deutlich niedriger“, erläutert Riedel.

Nachhaltigkeit als Teil der Firmen-DNA

Das Thema Nachhaltigkeit gehöre zu den tragenden Säulen von Eckes-Granini und ist tief verwurzelt in der Unternehmensstrategie, berichtet Dr. Kay Fischer, Geschäftsführer von Eckes-Granini Deutschland. Bereits Anfang der 1990er sei der systematische betriebliche Umweltschutz ein erklärtes Ziel des Unternehmens. Seit 2019 wiederum arbeite Eckes-Granini an allen drei Standorten in Deutschland klimaneutral. „Als Familienunternehmen ist es uns ein besonderes Anliegen, verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen und der Umwelt umzugehen. Indem wir unsere Logistik ökologisch effizienter gestalten, leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz“, sagt Fischer.

Lesen Sie auch Eckes-Granini verfolgt nachhaltige Ziele Den zweiten Stern im Blick
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Leserwahl
Element Teaser Werkstatt aktuell 2021 WERKSTATT aktuell Leserwahl 2021

Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 15. Mai 2021

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.