Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

eBus-Cluster auf der INNOTRANS 2018

Neues Concept ColumBus auf der Messe

Foto: eBus-Cluster

Die Schienenfahrzeugmesse INNOTRANS entwickelt sich immer mehr zur Elektrobusmesse, die parallel zur IAA stattfindet. Neben VDL, Solaris, Irizar und anderen Herstellern gibt es mit dem eBus-Cluster auch ein ganz anderes Projekt zu sehen, das aus dem insolventen Hersteller Göppel hervorgegangen ist.

18.07.2018 Thorsten Wagner

Im „eBus-Cluster“-Konzept wurden Kompetenzen namhafter Unternehmen aus dem Bereich Fahrzeug- und Systementwicklung, Softwareentwicklung, Digitalisierung sowie Interieur- und Exterieur Entwicklung gebündelt, um gemeinsam energieeffiziente Lösungen für Elektrobusse zu entwickeln. Gleichzeitig werden der Komfort und die Sicherheit der Fahrzeuge verbessert. Alle im Projektverlauf optimierten Einzellösungen der Partner wurden jetzt erstmals in den Innovationsträger „ColumBus“ integriert und intelligent vernetzt. Denn erst die intelligente Vernetzung zu einem abgestimmten Gesamtsystem steigert die Energieeffizienz von Elektrobussen maßgeblich. OEMs und Betreibern eröffnen sich damit neue Möglichkeiten für den wirtschaftlichen Einsatz von Elektrobussen. Sie können punktuell auf die einzelnen, demonstrierten Lösungen oder auf das Gesamtsystem zurückgreifen, ganz nach Wunsch.

„ColumBus“: Innovationsträger des eBus-Cluster Concepts

Der Innovationsträger „ColumBus“ beweist den Erfolg des eBus-Cluster Projekts und das perfekte Zusammenspiel aller Systeme. Das Spektrum der integrierten Lösungen reicht zum Beispiel von einer neuartigen Wärmepumpe, PCM-Wärmepaneelen über Dachstromabnehmer bis hin zu einer innovativen Interieur- und Exterieurgestaltung. Das Fahrzeug, das als Basis dient erinnert nicht von ungefähr an einen Göppel Stadtbus der letzten Generation, mit Stephan Wetzstein steht einer der Techniker des traditionsreichen Busbauers federführend hinter dem neuen Konzept.Der Elektrobus „ColumBus“ – also die Innovationsplattform des Entwicklungsprojektes eBus-Cluster Concept - wird nun erstmalig auf der INNOTRANS 2018 (18. – 21.09.2018) präsentiert. Bei Präsentationsfahrten des „ColumBus“ auf dem „Demonstration Course“ des „INNOTRANS Bus Displays“ können Besucher den innovativen Ansatz des eBus-Cluster Concepts selbst „erfahren“ und sich über die einzelnen Lösungen der Partner informieren.

Über das eBus-Cluster: Ein Förderprojekt der INDUS-Förderbank

Das eBus-Cluster ist ein Projekt der INDUS-Förderbank mit dem Ziel, Elektromobilität im öffentlichen Nahverkehr energie- und ressourceneffizient zu gestalten, ohne auf Komfort- und Informationsausstattungen wie Infotainment und Klimaanlagen etc. verzichten zu müssen. Neben den INDUS-Tochtergesellschaften AURORA mit Tochterunternehmen HEAVAC, KSG Kieback-Schäfer Group und SMA konnten auch Firmen wie Bitzer, CELLOFOAM, FarHym, Kiel Sitze und Schunk Carbon Technology als Projektpartner gewonnen werden. Die Projektleitung erfolgt durch die Beratungs- und Ingenieursfirma WSCON von Stephan Wetzstein. Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI zeigt sich verantwortlich für die wissenschaftliche Begleitung und ist zudem federführend mit dem Thema Internet of Things und damit für die Vernetzung der Systeme betraut. Alle im Projekt entwickelten Lösungen wurden durch die Bus Trailer Service GmbH in einen vom Fraunhofer IVI gestellten Elektrobus integriert: den Innovationsträger „ColumBus“. Zudem unterstützen die Firmen Continental und Hella Aglaia das eBus-Cluster.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter