Schließen

EBIT-Booster bei Röhlig Logistics Positive Bilanz für 2021 gezogen

Lkw von Röhlig Logistics Foto: Petair – stock.adobe.com; Montage: Marcus Zimmer

Röhlig Logistics verzeichnet auf Basis der vorläufigen Geschäftszahlen für 2021 das wirtschaftlich erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte.

Das inhabergeführte Logistikunternehmen Röhlig Logistics verzeichnet im Jahr 2021, auf Basis der vorläufigen Geschäftszahlen, das nach eigenen Angaben bislang wirtschaftlich erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte.

EBIT-Wachstum von mehr als 400 Prozent

„Wir gehen aus diesem zweiten Pandemiejahr weiter gestärkt hervor. Unser EBIT haben wir von 11,8 Millionen Euro auf 61 Millionen Euro gesteigert und damit ein EBIT-Wachstum von über 400 Prozent erzielt, indem wir schnell und flexibel auf die außergewöhnliche Marktlage reagiert haben. Alle unsere Kerngeschäftsbereiche, Seefracht, Luftfracht und Kontraktlogistik, haben zu dem sehr guten Ergebnis beigetragen“, berichtet Röhlig-Logistics-Geschäftsführer Philip Herwig.

Weitere Expansion im Mittleren Osten

Laut Unternehmensangaben konnte im Berichtsjahr 2021 der erwirtschaftete Rohertrag von 140,4 Millionen Euro um rund 50 Prozent auf 213 Millionen Euro ausgebaut werden. Besonders dazu beigetragen habe die positive Entwicklung der Kernmärkte USA, Deutschland, Australien, China und Südafrika. Die globale Präsenz habe Röhlig durch die Eröffnung von Büros in Hyderabad und Vizag in Indien, eines Büros in Berlin, Deutschland und einer ersten Niederlassung in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Dubai, weiter gestärkt. Dr. Robert Gutsche, Chief Financial Officer bei Röhlig Logistics, erklärt: „Dubai spielt nicht nur in der regionalen Logistik eine führende Rolle, sondern auch als Knotenpunkt für die Verbindung zwischen Asien, Afrika und Europa. Wir werden Dubai als Katalysator für die weitere Expansion im Mittleren Osten nutzen.“ Weltweit verfügt Röhlig über 23 Warenlager in 14 Ländern mit 250.000 Quadratmeter Lagerfläche. Der bereits im Vorjahr begonnene Ausbau von Lagerflächen in Malaysia und China wird in 2022 fortgesetzt.

Positiver Ausblick für 2022

Fürs laufende Jahr gibt sich der Logistikdienstleister ebenfalls optimistisch: „Auch im laufenden Geschäftsjahr 2022 setzen wir auf Kontinuität und werden unser Wachstum weiter vorantreiben. Wir erwarten, dass sich die Entwicklung aus 2021 in den ersten beiden Quartalen 2022 fortsetzt. Mit neuen Produkten und digitalen Dienstleistungen werden wir unser Geschäft und unsere langfristigen Partnerschaften weiter ausbauen“, sagt Herwig.

Lesen Sie auch Röhlig Penske Logistics Röhlig und Penske expandieren Kontraktlogistik im Fokus
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.