Eaton

Variable Ventilsteuerungen

Eaton, Ventilsteuerung, Motoren Foto: Eaton

Eaton entwickelt eine variable Ventilsteuerung für leichte und mittelschwere Nutzfahrzeug-Motoren. Sie soll den Interessenskonflikt zwischen Kraftstoffeffizienz und Motorleistung lösen.

In den kommenden drei Jahren will Eaton verschiedene, variable Ventilsteuerungen in Serie bringen. Die diversen Systeme schalten zwischen unterschiedlichen Ventilhub-Profilen um. Der Ladungswechsel im Brennraum lässt sich somit  flexibel steuern und die Luftmenge an den aktuellen Bedarf des Motors anpassen.

Die Systeme basieren auf einer schaltbaren Steuerung der internen Abgasrückführung (AGR) und einem variablen Ventilhub.  Das späte Schließen des Einlassventils sorgt dafür, dass der Motorbetrieb vom sogenannten Diesel- in einen Miller-Zyklus wechselt. Letzterer verbessert die Kraftstoffeffizienz und reduziert den Stickoxidausstoß.

Schaltbare AGR-Steuerung und variabler Ventilhub entwickelt Eaton im europäischen Forschungszentrum in Turin, Italien. Beide Systeme können entweder einzeln eingesetzt oder, je nach Applikation und Arbeitszyklus,  miteinander kombiniert werden.

Eaton fertigt sowohl Ventile als auch Komponenten zur Ventilsteuerung Die  Produktionswerke in Europa sowie in Nordamerika, Südamerika, Indien und dem asiatisch-pazifischen Raum beliefern laut eigenen Angaben rund 140 Hersteller von Pkw- und Nutzfahrzeugmotoren weltweit.




Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.