E-Lkw für Contargo

DAF überreicht zwei CF Electric

Foto: DAF Trucks

Das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo übernimmt zwei vollelektrische CF Electric. Neben den Sattelzugmaschinen des niederländischen Lkw-Bauers DAF Trucks werden noch 2019 je zwei 44-Tonner von Framo und E-Force folgen.

Die Rhenus Logistics-Tochter Contargo setzt auf Elektro-Lkw – so transportieren ab sofort zwei neue Sattelzugmaschinen des Typs DAF CF Electric lokal emissionsfrei Container über das niederrheinische Hinterland. Laut DAF Trucks sind die 210 kW und 2.000 Nm starken CF Electric für das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk die ersten vollelektrischen Lkw der Marke in Deutschland. Insgesamt spricht der Hersteller vom sechsten und siebten vollelektrischen Lkw diesen Typs, der an Feldtests bei Kunden teilnimmt.

"Uns ist sehr bewusst, dass sich der gesamte Transportsektor auf dem Höhepunkt einer grundlegenden Transformation befindet", erklärte Richard Zink, Direktor Marketing und Sales sowie Mitglied des Managementboards von DAF Trucks. Der Lkw-Bauer werde die technischen Daten und die Daten zum operativen Einsatz sammeln, auswerten und sie in die Serienfertigung der E-Lkw einfließen lassen. Aktuell spricht DAF dem CF Electric mit 170 kWh fassender Batterie eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern zu.

E-Lkw von Framo und E-Force folgen

Jürgen Albersmann, Geschäftsführer von Contargo, bezeichnete die DAF CF Electric als einen Schritt in Richtung des ambitionierten Ziels, als Unternehmen bis 2050 vollständig dekarbonisiert zu sein. Noch 2019 will Contargo je zwei weitere vollelektrische 44-Tonner von Framo und E-Force in Betrieb nehmen. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst lobte die Investition in die lokal emissionsfreien Lkw: "Von den Erfahrungen, die Contargo mit der E-Lkw-Flotte in den nächsten Jahren sammeln wird, können auch andere profitieren."

Michael Viefers, Vorstand der Rhenus, sagt wiederum, dass in seinem Unternehmen eine große Bereitschaft herrsche, neue Technologien zu testen, um ressourcenschonende Logistik anzubieten. "Dabei sind wir technologieoffen, das heißt, wir werden unsere Fahrzeugflotte im Sinne unserer Kunden stetig nachhaltig weiterentwickeln – ob mit Batterie, Wasserstoff, LNG oder CNG betrieben." Kristin Kahl, Sustainable Solutions, Contargo GmbH & Co. KG, bezifferte die Reduktion der CO2-Emissionen mit den sechs geplanten E-Lkw im Vergleich zur Verwendung von konventionellen Diesel-Trucks auf mindestens 38 Prozent. "Wenn wir an allen beteiligten Terminals komplett auf Ökostrom umgestiegen sind, werden die CO2-Emissionen sogar um 89 Prozent sinken", so Kahl.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Leserwahl
WERKSTATT aktuell Leserwahl 19 WERKSTATT aktuell Leserwahl

Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 4. Juni 2019

Tire Fleet Day
The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.