Schließen

DSV will DB Schenker übernehmen

Weltgrößter Logistiker könnte entstehen

DB Schenker LKW Foto: Volker Emersleben

Der dänische Logistikkonzern DSV ist weiter auf Einkaufstour und möchte sich jetzt offenbar DB Schenker einverleiben.

Das berichtet das dänische Nachrichtenportal Shippingwatch unter Bezug auf den Finanzvorstand des Unternehmens, Jens Lund. DSV würde damit wohl zum weltweit geführenden Konzern in der Speditionsbranche, nachdem gerade erst die Logistiksparte GIL von Agility und vor zwei Jahren die schweizerische Panalpina übernommen wurden. „Wir möchten die Konsolidierung der Branche fortsetzen", sagte Lund. "Wir halten die Augen offen, was auf dem Markt passiert, und es gibt mehrere Akteure, mit denen ein Zusammenschluss für uns sinnvoll wäre." Dazu gehöre DB Schenker. Man sei an einem Dialog mit DB Schenker interessiert, falls das Unternehmen zum Verkauf stehe, sagte er. Bislang ist DSV die Nummer drei hinter Deutsche Post-DHL und Kühne +Nagel, gefolgt von DB Schenker auf dem vierten Platz.

Verkehrsministerium will nicht verkaufen

Shippingwatch wertet den Vorstoß von Lund als „offene Einladung“, die der erste Schritt zum größten Logistikunternehmen der Welt sein könne. DSV habe sich nie lange mit seinen Erfolgen oder den bemerkenswerten Großakquisitionen aufgehalten, die das Unternehmen in den letzten Jahren getätigt habe. Für Agility hatten die Dänen rund 4,8 Milliarden Dollar bezahlt. Der Preis für DB Schenker dürfte mindestens beim Doppelten oder darüber liegen. Medienberichte zu einem möglichen Verkauf von DB Schenker gab es bereits des öfteren. Innerhalb der Bundesregierung liegt die Zuständigkeit beim Verkehrsministerium (BMVI), und von dort heißt es: "Im BMVI existieren keine Pläne zur Veräußerung der DB Schenker AG."

Schenker-Vorstand warnt Reedereien vor Expansion

Erst in der vergangenen Woche hatte der für Luft- und Seefracht zuständige DB Schenker-Vorstand Thorsten Meincke große Containerreedereien in ihre Schranken gewiesen. Sowohl Maersk als auch CMA CGM wollen im Logistikbereich expandieren - Meincke warnte sie vor dieser Strategie. Sie sollten ihre eigenen Assets bestmöglich nutzen, sagte er Shippingwatch. Insbesondere der dänische Containercarrier Maersk sieht sich inzwischen als integriertes Transportunternehmen.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.