Schließen

DSLV

Huster ist neuer Hauptgeschäftsführer

frank huster, hauptgeschäftsführer, dslv, seit 2013 Foto: DSLV

Frank Huster ist seit Jahresbeginn Hauptgeschäftsführer des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV). Er folgt auf Gregor Schuld und Heiner Rogge, die den Verband als Doppelspitze führten und Ende 2012 in Ruhestand gingen.

Der 48-jährige Diplom-Volkswirt und Speditionskaufmann begann seine Verbandsarbeit im Jahr 1992 beim damaligen Bundesverband Spedition und Lagerei (BSL) aus dessen Fusion mit der Vereinigung Deutscher Kraftwagenspediteure (VKS) im Jahr 2003 der DSLV entstanden ist. Zuletzt verantwortete Huster innerhalb des Verbands die Bereiche Gefahrgutlogistik, Sicherheit und Umwelt und leitete als Geschäftsführer die verbandseigene Schutz- und Aktionsgesellschaft zur Entwicklung von Sicherheitskonzepten in der Spedition mbH.

Auf internationaler Ebene war Huster langjähriger Vorsitzender des Advisory Body Dangerous Goods (ABDG) beim Weltspeditionsverband FIATA und führte die FIATA-Delegation bei den Verhandlungen zum internationalen Gefahrgutrecht bei den Vereinten Nationen in Genf. Als Schatzmeister ist Huster nach wie vor Mitglied des Präsidiums der europäischen Spediteurorganisation CLECAT.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.