Schließen

DSLV-Branchenanalyse

Spediteure setzen auf den Lkw

Verkehrsträger, Bahn, Straße, Schiene, Luft, Wasser Foto: Archiv

Deutsche Speditions- und Logistikunternehmen stellen sich immer stärker auf Kundenbedürfnisse ein – das hat eine Analyse des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) ergeben.

Die Umfrage unter den 3.000 Mitgliedsbetrieben in den 16 Landesverbänden des DSLV hat ergeben, dass 73 Prozent der Logistiker als Befrachter im Straßengüterverkehr aktiv sind. 53 Prozent sind in der Seefracht tätig, 47 Prozent arbeiten in der Luftfracht. 15 Prozent transportieren Güter per Bahn oder Binnenschifffahrt. Die Umfrage zeigt: Je größer der Betrieb, desto größer das Angebot. Bei Firmen mit mehr als 200 Beschäftigten bieten über 60 Prozent mehr als zehn Leistungsbereiche an. Beim Thema Ausbildung sind die Zahlen ähnlich positiv: 77 Prozent der befragten Unternehmen haben eigene Azubis.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.