Dreimal mehr Reichweite

Brennstoffzelle für Kangoo und Master

Renault Kangoo Z.E. Hydrogen und Master Z.E. Hydrogen Foto: Renault 4 Bilder

Mit Kangoo Z.E. und Master Z.E. führt Renault bereits heute zwei batterieelektrische Transporter. Jetzt werden die lokal emissionsfreien Kastenwagen um Varianten mit einer Brennstoffzelle als Range Extender erweitert.

Batterieelektrische Transporter haben ein Problem: Weil ihre Batterie zwecks des Laderaums nicht zu voluminös und damit auch nicht unattraktiv teuer sein soll, ist ihre Reichweite begrenzt. Für Logistiker, die fixe Touren auf der letzten Meile bedienen und damit täglich ohnehin kaum Kilometer im dreistelligen Bereich zurücklegen, funktioniert das Konzept. Für den Rest der Kundschaft aber nicht – er musste bisher weiter mit Verbrennungsmotoren Vorlieb nehmen.

Bei Renault soll damit nun Schluss sein: Die Franzosen erweitern ihre Elektro-Nutzfahrzeugpalette um Varianten, die mit einer Brennstoffzelle als Range Extender ausgestattet sind. So können Kangoo Z.E. Hydrogen und Master Z.E. Hydrogen ohne Stopp bis zu dreimal so weit fahren wie die rein batterieelektrischen Kangoo Z.E. und Master Z.E. ohne weiteren Energieerzeuger an Bord. Die Reichweite des lokal emissionsfreien Master steigt damit von 120 auf 350 Kilometer, im Falle des Kangoo stehen 370 statt 230 Kilometer im Datenblatt.

Abwärme nutzt der Batterie

Die 10-kW-Brennstoffzelle der Transporter startet automatisch mit der Umwandlung von Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser, sobald der Ladestand der Batterien bei 80 Prozent der Maximalkapazität liegt. So liefert sie im Kangoo Z.E. Hydrogen maximal 29,7 kWh, hinzu kommt die 33 kWh fassende Batterie. Im Master Z.E. Hydrogen ist ebenfalls eine 33 kWh fassende Batterie montiert, seine Brennstoffzelle liefert zusätzliche 56 kWh. Die Abwärme, die bei der chemischen Reaktion in der Brennstoffzelle entsteht, nutzt Renault so oder so, um die Temperatur der Batterie auf dem optimalen Niveau zu halten und die Kabine zu beheizen.

Während der Kangoo Z.E. Hydrogen immer mit einem Wasserstofftank kommt, der den Kraftstoff je nach Kundenwunsch bei 350 oder 700 bar Druck speichert, ist der Master Z.E. Hydrogen grundsätzlich mit zwei 700-bar-Tanks ausgestattet. Das Befüllen der Wasserstoffbehälter nimmt laut Renault nur zehn Minuten in Anspruch.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.