Schließen

DPD Deutschland

Neue Regionalstruktur etabliert

Foto: PER KASCH

DPD Systemlogistik ist nun vollständig in die Strukturen von Franchisegeber DPD Deutschland integriert. 

Nach dem Kauf des Unternehmens im April 2015 sei die Systemlogistik nun durch eine Verschmelzung vollständig in der DPD GeoPost aufgegangen. Wie DPD mitteilt, wurden überdies die sieben bisherigen Standorte von DPD Systemlogistik Teil der konsolidierten Regionalstruktur von DPD Deutschland. Die Zahl der Regionen habe man mit der Umstrukturierung von drei auf zwei reduziert: Nord und Süd. 

Die Region Nord steht laut DPD unter der Leitung von Dr. Jörg Schmeidler. Thomas Ohnhaus stehe der Region Süd vor. Beide waren demnach als Regionalgeschäftsführer bereits im Führungsteam von DPD. Neben der neuen Regionalstruktur gab es beim Express-Dienstleister auch einige Veränderungen in der Geschäftsführung. Schon zum 1. Dezember 2015 ernannte DPD Olaf Stüwe zum Director Operations. Zum 1. Januar 2016 übernahm Dr. Philip Nölling den Posten des Chief Financial Officers von DPD Deutschland und folgt auf Thomas Loock, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen habe. Ebenso zum Jahreswechsel schied Bernd Friedel aus Altersgründen aus der Geschäftsleitung aus. 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.