Schließen

Doppelspitze im Kögel Vertrieb

Warmeling neuer Geschäftsführer bei Kögel

Foto: Kögel

Josef Warmeling ist seit 1. April neuer Geschäftsführer Vertrieb Westeuropa, Gebrauchtfahrzeuge, Value Added Services, Verbandsarbeit und OEMs bei Kögel. Damit liegt künftig die Verantwortung für den Kögel Vertrieb auf zwei Schultern.

Im Geschäftsbereich Vertrieb des Trailerherstellers Kögel gibt es nun eine Doppelspitze: Josef Warmeling ist künftig für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Frankreich, Spanien, Portugal, Skandinavien sowie das Vereinigte Königreich verantwortlich. Zudem ist er für die Value Added Services (Kögel Finance, Full Service und Telematics) sowie das Gebrauchtfahrzeuggeschäft zuständig und verantwortet außerdem die Zusammenarbeit auf Verbandsebene und mit den OEMs.

Massimo Dodoni, seit März 2017 Geschäftsführer Vertrieb bei Kögel, kümmert sich künftig um die Länder Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Griechenland, Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Ungarn, Slowakei, Russland, Weißrussland, Ukraine, Polen, Tschechien, Estland, Lettland und Litauen. Zudem ist er für den Aufbau neuer Märkte sowie den Bereich After Market zuständig.

"Meine bisherigen Geschäftsführer haben in den letzten Jahren einen hervorragenden Job gemacht, und wir sind überdurchschnittlich schnell gewachsen", sagt Ulrich Humbaur, alleiniger Inhaber von Kögel. "Um dieses Wachstum und, noch wichtiger, unsere Kundenorientierung auch in den kommenden Jahren zu festigen und auszubauen, setze ich mit Josef Warmeling auf einen weiteren Geschäftsführer, der seine Stärken in den ihm übertragenen Bereichen einbringen wird."

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe im Kögel Team", sagt Josef Warmeling, neuer Geschäftsführer bei Kögel. "Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren den Abstand zu den großen Marktbegleitern zu verkürzen und uns weiterhin als starke Nummer drei in Europa zu positionieren. Unser Fokus liegt dabei klar auf den Kundenforderungen der Zukunft: hohe Flexibilität, kurze Standzeiten, geringe Lebenszykluskosten und Premium-Qualität bei den Produkten."

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.