Schließen

Dieselpreis setzt Logistik unter Druck Verbände fordern Politik zum Handeln auf

Lkw-Transporte durch Dieselpreis unter Druck Foto: Karl-Heinz Augustin, designsstock - stock.adobe.com; Montage: Marcus Zimmer

Der Dieselpreis setzt Lkw-Transporte unter Druck. Preisgespräche verschaffen zwar Luft – aber es herrscht Unklarheit über das Entlastungspaket der Politik.

Liquide bleiben: Das ist das Gebot der Stunde. Unternehmen in der Transport- und Logistikbranche haben mit explosionsartig gestiegenen Energiepreisen zu kämpfen und stehen unter wohl beispiellosem Ertragsdruck. Doch in dieser angespannten Situation gibt es bei aller Kritik auch viele positive Botschaften, wie sowohl von Unternehmen als auch von Verbänden zu hören ist. „Die Bereitschaft für Preisgespräche steigt zwischen Verlader, Spediteur und Frachtführer“, berichtet Frank Huster, Haupt­geschäftsführer beim Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV), gegenüber trans aktuell.

Liquidität der Unternehmen sichern

An erster Stelle stehe die Notwendigkeit, die Liquidität der Unternehmen zu sichern. Es gehe darum, kurzfristige Kosten­lücken zu schließen, um zu verhindern, dass weitere Transportkapazitäten durch Insolvenzen wegbrechen und Lieferketten noch mehr unter Druck geraten. Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hatte in der „Bild“-Zeitung gewarnt: „Uns droht die größte Versorgungskrise seit 70 Jahren“ (siehe Seite 4). Huster distanziert sich davon. „Wir halten wenig davon, die Branche oder Teile davon als ohnmächtig darzustellen. Das färbt langfristig ab und hilft nicht bei der Fachkräftegewinnung. Logistik bleibt lösungs- und leistungsstark“, sagt er.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.