Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DHL Paket

Smart wird zum rollenden Paketkasten

Foto: Daimler

Der Logistikkonzern DHL startet im Herbst ein Pilotprojekt mit dem Mikro-Pkw-Bauer Smart. Kernstück des Feldversuchs: DHL stellt Pakete direkt in den Smart-Kofferraum zu. 

25.07.2016 Markus Bauer

Zunächst läuft der erweiterte Markttest laut DHL im Herbst in Stuttgart an. Weniger Monate später wolle man Köln, Bonn und Berlin mit einbeziehen. Das Konsortium will mit mehreren hundert Teilnehmern pro Stadt Erfahrungen unter realitätsnahen Bedingungen sammeln. Besitzer eines Smarts können sich demnach unter www.smart.com/drop informieren. Ab September läuft die Bewerbungsfrist. Während Smart die Hardware am Auto umrüstet, muss sich der Testkunde zusätzlich registrieren, um DHL die Notwendigen Rechte einzuräumen. Dazu habe man auch das DHL-Portal www.paket.de mit dem Smart-Portal vernetzt.

Mit Smart als Partner will DHL nun weitere Zielgruppen erschließen. "Nachdem wir die Kofferraumzustellung bereits im vergangenen Jahr erstmals im Rahmen eines Pilotprojekts in Deutschland erfolgreich getestet haben, setzen wir nun unser Know-how gemeinsam mit Smart ein, um ein weiteres attraktives Angebot für eine junge, sehr online-affine Zielgruppe zu entwickeln", sagt Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post-eCommerce-Parcel bei Deutsche Post DHL. 

Ähnlich wie bei den vorherigen Feldversuchen basiert auch die Smart-Kooperation auf Smartphone-Apps für Fahrer und Zusteller. Schon bei der Bestellung im Online-Shop gibt der Kunde demnach eine einmalig gültige TAN an. Mit dieser TAN könne der DHL-Zusteller das Zielfahrzeug innerhalb eines begrenzten Zeitraums für die Zustellung orten und öffnen. Nachdem er das Paket abgeliefert hat, bzw. etwaige Retouren aus dem Kofferraum entnommen und die Heckklappe wieder geschlossen hat, erlischt laut DHL die Zugangsberechtigung. Im selben Zuge erhält der Fahrzeugbesitzer eine Push-Nachricht über die erfolgreiche Zustellung. Wichtig sei lediglich, dass das Fahrzeug während der Zustellung in der Nähe der Heimatadresse des Bestellers geparkt ist. 

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter