Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Deutsche Bahn legt Wettbewerbsbericht vor

Konkurrenz im Schienengüterverkehr nimmt zu

Kombiverkehr Betuwe Foto: Ilona Jüngst

Die Deutsche Bahn (DB) muss sich im Schienengüterverkehr einem immer stärker werdenden Wettbewerb stellen. Wie aus dem soeben erschienenen neuen Wettbewerbsbericht des Unternehmens hervorgeht, haben Konkurrenten der Güterbahn DB Cargo bereits einen Marktanteil von 39,1 Prozent.

13.07.2016 Matthias Rathmann

Insgesamt – also sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr – waren voriges Jahr laut dem Bericht mit dem Titel "Zurück in die Erfolgsspur" 412 konkurrierende Bahnunternehmen auf dem deutschen Netz unterwegs, elf mehr als 2014. Die Bahn führt das Erstarken der Wettbewerber und die eigenen Rückgänge im Güterverkehr vor allem auf die Folgen des Lokführerstreiks, aber auch auf Qualitätsprobleme zurück. Ihre Verkehrsleistung sank um 5,1 Prozent gegenüber 2014. Als Reaktion unterzieht der Konzern seine Güterbahn im Rahmen des Effizienzprogramms "Zukunft Bahn" einer Restrukturierung. DB Cargo ist in den roten Zahlen, das Transportaufkommen der Güterbahn sinkt seit Jahren.

Einzelwagenverkehr mit schwachen Margen

Zu kämpfen macht der Schienengütersparte auch der Einzelwagenverkehr, den die Bahn als margenschwach bezeichnet und der gut ein Drittel der gesamten Leistung der Sparte ausmacht. Andere Bahnen in Europa wenden sich nach DB-Angaben zunehmend von diesem Segment ab. "In vielen Ländern gibt es ein so geringes Angebot an Einzelwagenverkehr, dass viele Spediteure gar nicht mehr damit planen", heißt es.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter