Schließen

Deutsche Bahn kooperiert mit Pakadoo

DB-Mitarbeiter bekommen Pakete ins Büro

Pakadoo, Deutsche Bahn, Pakete, DB Foto: Pakadoo

Die Deutsche Bahn (DB) führt nach einer Testphase deutschlandweit die Zustell-Lösung des Start-ups Pakadoo ein. DB-Mitarbeiter bekommen ihre privaten Bestellungen nun ins Büro geliefert – auch Retouren sind möglich.

Die Lösung des Start-ups, das zur LGI Logistics Group International gehört, soll demnach bundesweit an geeigneten DB-Standorten verfügbar sein. Nach Unternehmensangaben kommen 61 Standorte infrage. In einem ersten Schritt seien die Standorte dran, an denen die Bahn-Tochter DB Services Poststellen betreibt. "Pakadoo ist ein Service, der perfekt in unsere Strategie DB2020+ passt, in der wir uns zum Ziel gesetzt haben, Top-Arbeitgeber und Umwelt-Vorreiter zu werden", erklärt Bernhard Schad, Regionalleiter HR-Partner Zentrale DB Regio AG und Betriebsleiter.

Bereits 2016 führte die Frankfurter DB-Zentrale den ersten Pakadoo-Standort ein. Nach und nach folgten weitere Standorte, darunter München und Hamburg.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.