Schließen
IMMER BESTENS INFORMIERT
"Alles, was Transportlogistiker wissen müssen, schnell und auf den Punkt gebracht. Das zeichnet die digitalen Angebote von eurotransport.de und den täglichen WhatsApp-Newsletter aus."
Prof. Dr. Dirk Engelhardt, Hauptgeschäftsführer Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), Frankfurt

Die wichtigsten Meldungen aus Logistik und Management – kostenlos dreimal pro Woche frei Haus – erhalten Sie hier:

Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Deutsche Bahn

Finanzvorstand Lutz folgt auf Grube

Richard Lutz Foto: Deutsche Bahn

Die Große Koalition hat sich nach Informationen des Handelsblatts für Richard Lutz als neuen Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn entschieden.

14.03.2017 Franziska Nieß

Der 52-Jährige folgt auf Rüdiger Grube, der Ende Januar den Konzern nach einem Streit über seine Vertragsverlängerung verlassen hat. Wie das Handelsblatt erfuhr, gilt Lutz nicht als Übergangskandidat, der in zwei Jahren Platz für den früheren CDU-Politiker und Kanzleramtschef Ronald Pofalla macht. Vielmehr hat sich Lutz buchstäblich hochgearbeitet. Er ist seit 1994 bei der Deutschen Bahn, übernahm nach verschiedenen Stationen im Jahr 2003 den Bereich Konzern-Controlling. Seit 2010 war Lutz als Finanzvorstand tätig.

In der kommenden Vorstandssitzung am 22. März soll Richard Lutz zum Vorstandsvorsitzenden gewählt werden. Auch für die anderen Vorstandspositionen seien neue Personalien im Gespräch, heißt es. So könnte etwa die bisherige Chefin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Sigrid Nikutta die neue Leiterin der Sparte Schienengüterverkehr werden. Das berichtet zumindest die Welt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter