Schließen

DB Schenker und GLS

Kooperation startet

DB Schenker in Hongkong Foto: Tobias Heyer

Der Logistiker DB Schenker und der Paketdienstleister GLS wollen europaweit zusammenarbeiten.

Dazu haben die beiden Unternehmen einen Rahmenvertrag unterzeichnet. Bereits im Vorfeld hatten verschiedene Medien über eine Zusammenarbeit von Schenker und GLS spekuliert. GLS wird für Schenker laut Unternehmensangaben Pakete zustellen, während Schenker für GLS Stückguttransporte abwickle. "Stückgutkunden fragen zunehmend auch Paketservices nach", sagt Rico Back, CEO der GLS Gruppe. "GLS arbeitet bereits mit vielen Betrieben und Stückgutnetzen zusammen, landesbezogenen auch mit DB Schenker Logistics. Durch die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages weiten wir diese Zusammenarbeit gemeinsam auf den europäischen Wirtschaftsraum aus." Dank des vergrößerten Produktangebots der beiden Unternehmen komme man dem immer stärkeren Kundenwunsch nach einer "All-in-One"-Lösung nach. Kunden von DB Schenker könnten also, so das Unternehmen, ihrem Logistikpartner vom Paket über Stückgut bis zur kompletten Ladung alles übergeben. 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.