Schließen

DB Schenker

Marokko an Europa angeschlossen

Arbeitsbekleidung eines DB Schenker Mitarbeiters Foto: Volker Emersleben

Der Logistiker DB Schenker will den Standort Marokko in das europäische Landverkehrsnetz integrieren.

Dazu habe man die Standorte in Tanger und Casablanca ausgebaut. Laut Schenker erfüllen die Niederlassungen die selben hohen Qualitätsstandards, denen auch das europäische Landverkehrsnetz unterworfen ist. Die Landesgesellschaft Schenker Maroc bietet laut Angaben des Logistikers täglich direkte Verbindungen nach Spanien, Frankreich, Deutschland und Italien an. "Als Tor nach Afrika nimmt Marokko eine strategische Schlüsselposition für den afrikanischen Verkehrsmarkt ein", sagt Karl Nutzinger, Vorstandsmitglied bei Schenker. Das Terminal in Casablanca verfügt laut Angaben des Logistikers über ein 4.800 Quadratmeter großes Zolllager für Cross-Docking und hochwertige Logistikzusatzleistungen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.