DAF E-Lkw im Shuttledienst

CF Electric für Tinie Manders

Foto: DAF Trucks

DAF Trucks treibt die Erprobung des E-Lkw CF Electric weiter voran. Nach dem Start des Feldversuchs bei der niederländischen Supermarktkette Jumbo im Dezember folgt nun der Test im Dienste von Tinie Manders Transport in Geldrop.

Der niederländische Lkw-Bauer DAF Trucks liefert den zweiten vollelektrischen CF Electric aus: Die 4x2-Sattelzugmaschine, die für ein Zuggesamtgewicht von bis zu 37 Tonnen entwickelt wurde, wird ab sofort im Auftrag von DHL für Shuttledienste in der Region Eindhoven eingesetzt. Betreiber des lokal emissionsfreien Lkw mit der E-Power-Technologie von VDL ist das Familienunternehmen Tinie Manders Transport aus Geldrop in den Niederlanden.

"Der Elektro-Lkw wird in Zukunft zum Stadtbild gehören", erklärte Jos Habets, Director Operations und Mitglied des Vorstandes von DAF Trucks, anlässlich der Übergabe des CF Electric. Die im Praxistest gesammelten Daten sollen in die Spezifikationen für die endgültigen Produktionsmodelle einfließen und so dafür sorgen, "dass die Fahrzeuge nahtlos die Anforderungen des Marktes erfüllen werden." DAF Trucks spricht dem 210 kW und 2.000 Nm starken CF Electric eine Reichweite von zirka 100 Kilometern zu. Seine 170 kWh fassenden Lithium-Ionen-Akkus sollen innerhalb von 1,5 Stunden vollständig wiederaufgeladen werden können.

E-Lkw ist Teil des DKTI-Projekts

"Wir sind sehr stolz darauf, einer der Ersten zu sein, der diesen innovativen DAF fährt", sagt Eveline Manders von Tinie Manders Transport. Die Entscheidung, den Bestand an Elektrofahrzeugen im Unternehmen zu erweitern, basiere nicht nur auf dem Null-Emissions-Argument, sondern auch auf dem einfachen Handling und den zusätzlichen Möglichkeiten, die der E-Lkw biete. "Null Emissionen in Verbindung mit dem geringen Geräuschpegel des Lkw bedeutet für uns, dass wir auch die immer strengeren gesetzlichen Anforderungen an den innerstädtischen Verkehr erfüllen können und uns so vom Wettbewerb abheben."

Der CF Electric von Tinie Manders Transport wird mit einem vollelektrischen Kühlanhänger gekoppelt. Auf diese Weise kann er von der niederländischen DKTI-Subvention für nachhaltigen Verkehr profitieren. An diesem Projekt beteiligt sind neben DAF, VDL und Tinie Manders Transport auch DHL, TNO, Allego, THT New Cool und die Gemeinde Geldrop-Mierlo.

Allego wird eine öffentliche Ladestelle in Geldrop errichten, die Gemeinde beteiligt sich an dem Aufbau der Ladeinfrastruktur. THT New Cool steuert zwei elektrisch gekühlte und damit lokal emissionsfreie Anhänger bei, mit denen Bremsenergie zurückgewonnen wird. TNO wiederum wird die Ergebnisse aus dem Versuch auswerten und untersuchen, ob im Regionalverkehr in Zukunft mehr vollelektrische Fahrzeuge eingesetzt werden könnte.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.