Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Citroën

Euro-6-Motoren für den Jumper Kombi

Citroen Jumper Foto: Citroen

Der französische Fahrzeughersteller Citroën spendiert der Kombi-Variante des Jumper drei neue Dieselaggregate mit Euro-6-Zulassung. Die BlueHDi-Motoren ersetzen die in die Jahre gekommenen Euro-5-Triebwerke.

14.08.2015 Knut Zimmer

Der Citroën Jumper Kombi ist mit der BlueHDi-Motorisierung ab sofort in zwei Leistungsstufen erhältlich. Der BlueHDi 110 bringt es auf eine Leistung von 81 kw/110 PS bei 3.500 U/min mit einem maximalen Drehmoment von 304 Nm bei 1.500 U/min. Der BlueHDi 130 leistet 96 kw/130 PS bei 3.750 U/min und einem maximalen Drehmoment von 350 Nm bei 1.750 U/min. Der ab November erhältliche BlueHDi 160 schafft es auf 120 kw/160 PS bei 3.750 U/min und einem maximalen Drehmoment von 350 Nm bei 1.750 U/min.

Der neue Jumper Kombi ist einer L1H1-Variante – mit Flachdach und einem Radstand von 3.000 mm erhältlich. Die L2H2-Variante verfügt über einen Randstand von 3.450 mm und wird mit einem Hochdach ausgeliefert. In beiden Varianten ist der Jumper mit bis zu neun Sitzen bestuhlt.

Besonderen Wert legt der französische Fahrzeugbauer auf einen niedrigen Verbrauch. Ausgestattet jeweils mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe und einer optionalen Stop&Start-Automatik wurden nach Angaben von Citroën Verbräuche gemessen, die bis zu 18 Prozent niedriger sind als bei der Vorgängermotorisierung.

Diese liegen im kombinierten Fahrzeugbetrieb laut Citroën bei dem BlueHDi 110 bei 5,8l/100km. Das BlueHDi 130 bringt auf 5,8 l/100 km beziehungsweise 5,7 l/100 km (Stop&Start). Für das ab November geplante  BlueHDi 160 Dieselaggregat gibt der Fahrzeugbauer einen Verbrauch von 5,8l/100 km und  6,0 l/100 km mit Stop&Start-Automatik an.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter