Schließen

Bertschi knackt Umsatzmilliarde Starkes Engagement in China

Der Schweizer Chemielogistiker Bertschi hat in die Infrastruktur investiert und die Umsatzmilliarde geknackt. Foto: Bertschi

Der Schweizer Chemielogistiker Bertschi hat einen Rekordumsatz erzielt und erstmals die Milliardenschwelle übersprungen.

Mit einer Steigerung von 13 Prozent über die ganze Gruppe wurde ein Umsatz von 1,02 Milliarden Franken (978 Mio. Euro) erwirtschaftet. Der Anteil des weltweiten Geschäfts sei dank des Wachstums vor allem in Asien von 34 Prozent auf 40 Prozent gesteigert worden, berichtet das Unternehmen. „Dahinter steht eine außerordentliche Leistung aller Beteiligten, vor allem wenn man bedenkt, dass Bertschi erst vor zehn Jahren in den Märkten mit weltweiten Aktivitäten in Asien, Amerika und dem Mittleren Osten gestartet ist“, sagte Hans-Jörg Bertschi, Executive Chairman der Bertschi Gruppe.

Positive Zukunftsperspektiven

Auch für dieses Jahr geht das Unternehmen von einer stabilen wirtschaftlichen Entwicklung aus. „Der positive Trend aus 2021 wird sich fortsetzen“, lautet die Prognose von CEO Jan Arnet. Mit Investitionen von umgerechnet 96 Millionen Euro hat Bertschi 2021 die eigene Logistikinfrastruktur erweitert. Dazu gehören die Verdoppelung der Lagerkapazitäten für containerisierte Chemieprodukte in Rotterdam und in Middlesbrough (UK) sowie der Bau eines neuen Chemielogistik-Hubs in China. Außerdem wurde die Flotte von Tank- und Silocontainern um mehr als 2.000 Einheiten vergrößert. Anfang 2022 hat Bertschi den Angaben zufolge seinen 40.000sten Container in Verkehr gebracht.

Flüssige Gefahrgüter in China

Auch in diesem Jahr soll viel investiert werden. So werde in Antwerpen der Bau eines bedeutenden Gefahrgut-Tankcontainerlagers in Angriff genommen, bestehende Anlagen in Duisburg, Schwarzheide und den Niederlanden sollen erweitert werden. Mitte 2022 ist die Eröffnung eines Logistikzentrums für flüssige Chemiegefahrgüter unweit von Shanghai geplant, das Platz für bis zu 1.000 Container und 25.000 Palettenstellplätze biete. Die Jahreskapazität der Anlage soll bei 300.000 bis 400.000 Tonnen liegen und Bertschis Position im chinesischen Markt weiter festigen.

In Richtung klimaneutrale Logistik

Bertschi wickelt Unternehmensangaben zufolge 90 Prozent aller Europatransporte im intermodalen Verkehr mit einer vorteilhaften CO2-Bilanz ab. Hier solle weiter investiert werden, auch in die Terminalinfrastruktur, sagte Hans-Jörg Bertschi. "Ergänzend planen wir, ab 2024 in Schritten den Strassentransport von und zu den Terminals auf klimaneutrale Antriebsenergien umzustellen.“ An den Firmenstandorten sei zudem der Einsatz von Photovoltaik zur nachhaltigen Stromerzeugung vorgesehen. Ein erstes Projekt mit 44.000 Quadratmetern Solarpanels hat Bertschi auf den Dächern des Logistik-Zentrums in Singapur umgesetzt.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
FERNFAHRER ABO
FERNFAHRER ABO Freitagspost Jetzt zugreifen!

Jetzt FERNFAHRER abonnieren und 25,- € Tankgutschein geschenkt bekommen

DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.