Carte Professionnelle

Frankreich führt Gewerbeausweis ein

Bauarbeiter, Baustelle Foto: fotolia,Rawpixel.com

Gegen illegale Arbeit und Verstöße gegen die europäische Entsenderichtlinie hat Frankreich im Baugewerbe einen Gewerbeausweis, eine "carte professionnelle" eingeführt.

Gegen illegale Arbeit und Verstöße gegen die europäische Entsenderichtlinie hat Frankreich im Baugewerbe einen Gewerbeausweis, eine "carte professionnelle" eingeführt. Der Ausweis wird in diesem Jahr für entsandte Arbeitnehmer Pflicht und gibt neben einem Foto Auskunft über Namen und Geschlecht des Inhabers sowie sein Unternehmen, ein QR-Code ermöglicht den Kontrolleuren, mobil und schnell weitere Auskünfte einzuholen. Die Karte soll an 2,5 Millionen Beschäftigte von 500.000 Unternehmen ausgegeben werden und kostet 10,80 Euro, die von den Arbeitgebern getragen werden müssen.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.