Carte Professionnelle Frankreich führt Gewerbeausweis ein

Lkw und Pkw auf einer Autobahn Foto: Alev Atas/ETM

Gegen illegale Arbeit und Verstöße gegen die europäische Entsenderichtlinie hat Frankreich im Baugewerbe einen Gewerbeausweis, eine "carte professionnelle" eingeführt.

Gegen illegale Arbeit und Verstöße gegen die europäische Entsenderichtlinie hat Frankreich im Baugewerbe einen Gewerbeausweis, eine "carte professionnelle" eingeführt. Der Ausweis wird in diesem Jahr für entsandte Arbeitnehmer Pflicht und gibt neben einem Foto Auskunft über Namen und Geschlecht des Inhabers sowie sein Unternehmen, ein QR-Code ermöglicht den Kontrolleuren, mobil und schnell weitere Auskünfte einzuholen. Die Karte soll an 2,5 Millionen Beschäftigte von 500.000 Unternehmen ausgegeben werden und kostet 10,80 Euro, die von den Arbeitgebern getragen werden müssen.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.