BVG ordert E-Citaro

Elektro-Busse für die Hauptstadt

Foto: Daimler AG

Noch vor der eigentlichen Premiere des elektrisch angetriebenen Citaro bestellen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) 15 Einheiten des neuen Busses. Die ersten Fahrzeuge sollen im ersten Quartal 2019 ausgeliefert werden.

Insgesamt können die Stuttgarter mit der Order aus Berlin schon auf drei Aufträge für den neuen E-Citaro verweisen.

Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses, freut sich, "dass der größte deutsche Omnibusbetrieb auch bei vollelektrisch angetriebenen Omnibussen auf Mercedes‑Benz setzt."

Zehn Batteriemodule, Ladung im Depot

Die elektrischen Citaro, die Anfang 2019 nach Berlin ausgeliefert werden sollen, werden über zehn Batteriemodule verfügen. Laut Daimler vertrauen die Verkehrsbetriebe der Hauptstadt auf die Ladung der Batterien im Depot. Entgegen der Fahrtrichtung montierte Monitore sollen mobilitätseingeschränkten Passagieren bei der Orientierung helfen. Sehbehinderte profitieren von "taktilen Haltestangen mit einem geriffelten Griffprofil."

Der E-Citaro wird mittels einer E-Achse mit Motoren nahe der Radnaben angetrieben. Sein Fahrgastraum entspricht dem der mit Diesel betriebenen Modelle.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.