Brennstoffzellen-Lkw

Esoro präsentiert Einzelstück mit Potenzial

Coop Esoro Brennstoffzellen-Lkw Foto: Kilian J. Kessler 4 Bilder

Das kleine Engineering-Unternehmen Esoro lässt die Lkw-Hersteller aufhorchen. Auf Basis eines MAN TGS entwickelten die Schweizer einen Brennstoffzellen-Truck – und haben diesen erfolgreich zugelassen.

Das sind die Eckdaten zum jetzt offiziell zugelassenen Brennstoffzellen-Lkw von Esoro: 340 PS, abgeregelte 2.200 Newtonmeter Drehmoment und 400 Kilometer Reichweite. Auf die Räder gestellt hat den Lkw das nur 14 Mitarbeiter umfassende Esoro-Team. Eine große Leistung für ein Unternehmen, das sich selbst bescheiden als Auftragsentwickler für die Autoindustrie bezeichnet. Die von Diego Jaggi gegründete und geführte Engineering-Firma brachte schon in den 90er-Jahren Elektro- und Plug-in-Hybrid-Pkw auf die Straßen rund um Zürich, zeichnet sich außerdem für die Entwicklung einiger spektakulärer Rinspeed-Konzeptfahrzeuge verantwortlich. Mit dem neuen Lkw, den Esoro eigens für das Handelsunternehmen Coop auf die Räder gestellt hat, wagen sich die Schweizer in völlig neue Dimensionen – und das nicht zuletzt wegen des Verwaltungsaufwandes, der mit der Entwicklung eines alternativ angetriebenen Lkw einhergeht.

"Allein die Zulassung und die Erstellung der nötigen Dokumentationen umfasst etwa zwanzig Prozent der gesamten Projektarbeit", berichtet Diego Jaggi. Das Züricher Straßenverkehrsamt aber habe sich konstruktiv und kooperativ gezeigt. Die Experten der Behörde seien neuen Technologien gegenüber aufgeschlossen und haben sich mit den technischen Details des Lkw intensiv befasst.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Coop Esoro Brennstoffzellen-Lkw

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 08 2017 Titel
lastauto omnibus 08 / 2017
10. Juli 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 08 2017 Titel
lastauto omnibus 08 / 2017
10. Juli 2017
Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.