Schließen

Boykott digitaler Plattformen

Eine halbe Million Strafen in Frankreich

Digitalisierung Foto: Fotolia/sdecoret

Die französische Wettbewerbsbehörde hat Strafen in Höhe von insgesamt 500.000 Euro gegen mehrere Akteure des Straßentransports verhängt, die digitale Plattformen boykottiert haben. Dazu gehören Frachtenbörsen, Kooperationen und Unternehmerverbände.

Zwischen Ende Juli 2016 und Ende Februar 2018 haben sie der Behörde zufolge den Markteintritt und die Entwicklung neuer digitaler Anbieter und Dienstleistungen behindert. Diese hätten zum Ziel gehabt, die Abläufe in der Branche zu optimieren. Dabei habe sich der Rechtsbruch nicht nur auf die Absprache zum Boykott der Vermittlungsplattformen und einer Rückverfolgungssoftware beschränkt, sondern die Bestraften hätten auch ihre Mitglieder aufgerufen, ebenso zu handeln.

Wettbewerb und Innovationen eingeschränkt

Diese Praktiken hätten den Wettbewerb und Innovationen eingeschränkt, betont die Behörde. Mithilfe der neuen digitalen Plattformen konnten die Verlader über eine Online-Schnittstelle direkt mit den Spediteuren in Kontakt gebracht werden, dabei wurde Geolokalisierung in Echtzeit genutzt. Die Rückverfolgungssoftware ermöglichte laut Wettbewerbsbehörde die Überwachung und Verwaltung von Flotten bei Verladern und Spediteuren, ohne in deren Geschäftsbeziehungen einzugreifen.

Die Frachtenbörsen B2Pweb und H2P wurden gemeinsam zu einer Geldstrafe in Höhe von 350.000 Euro verurteilt, gegen fünf Kooperationen wurden Bußen zwischen 9.000 Euro und 50.000 Euro verhängt. Die Unternehmerverbände Otre und Unostra müssen Strafen in Höhe von 10.000 beziehungsweise 1.000 Euro zahlen. Strafmildernd könnte sich ausgewirkt haben, dass sich die neuen Plattformen trotz des Boykotts gut entwickelten und ein „deutliches Wachstum“ verzeichnet haben.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.