Borussia Dortmund fährt MAN Lion’s Coach

Mannschaftsbus mit luxuriöser Ausstattung

Foto: Christian Kaufmann

Mitten in Zeiten spannender Spielertransfers sichert sich der BVB einen neuen Mannschaftsbus der Extraklasse: Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, übernahm symbolisch den Schlüssel für einen neuen MAN Lion’s Coach.

Dank des 500 PS starken Dieseltriebwerks im Heck des MAN Lion’s Coach Mannschaftsbus startet der BVB mit Rückenwind in die Saison – doch natürlich geht es den Spielern nicht nur um die Leistung. Auch der Komfort kommt an Bord des luxuriösen Busses nicht zu kurz.

Alle 22 Plätze verfügen über elektrisch verstellbare und gepolsterte Beinauflagen, außerdem dürfen sich die Fußballprofis über zwei höhenverstellbare Vis-à-Vis-Tische freuen, die durch Polsterauflagen in Massageliegen verwandelt werden können.

Man Lion`s Coach als "Stück Heimat und Geborgenheit"

Gleich mehrere Kühlschränke, eine Kaffeemaschine, Satelliten-TV, vier Monitore, eine Soundanlage mit zusätzlichen Lautsprechern und Subwoofern, HDMI-Anschluss, Mehrkanalanlage mit Kopfhörern an jedem Platz, Premium-WLAN-Zugang sowie USB-Steckdosen stehen der Mannschaft zur Verfügung – und stellen so manchen privaten Supersportwagen der Profis in den Schatten.

"Wo auch immer wir in Deutschland oder der Welt unterwegs sind – wir sind sehr froh, dass wir diesen komfortablen Bus immer an unserer Seite wissen, der für uns ein Stück Heimat und Geborgenheit repräsentiert", zeigt sich Sebastian Kehl glücklich. Mit Vereinslogos auf den Tischen und in der Decke, einer stilecht in gelb gehaltenen Nachtbeleuchtung und einer auffälligen Beklebung dürfte der Team-Spirit im Bus nicht zu kurz kommen.

Und auch für die nötige Sicherheit ist gesorgt: Der MAN Lion’s Coach der Borussen ist mit einer Umfeldbeobachtung und zahlreichen Assistenzsystemen ausgestattet. Dazu gesellen sich zusätzliche, nicht näher genannte "Sicherheitsmaßnahmen am Fahrzeugaufbau".

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.