BMW-Technik in Elektro-Bus

Karsan Jest mit i3-Motoren

Foto: BMW

Freude am Fahren im Karsan Jest electric: Der bayerische Autobauer BMW liefert die Elektromotoren und Hochvoltbatterien für die vollelektrische Version des City-Bus des türkischen Herstellers.

Der vollelektrische Karsan Jest electric fährt mit Elektromotoren und Hochvoltbatterien aus dem niederbayerischen Dingolfing: Der Autobauer BMW beliefert den türkischen Bushersteller aus seinem dortigen Werk mit der Elektro-Antriebstechnik des BMW i3.

Die Elektro-Synchronmotoren leisten laut Hersteller 125 kW / 170 PS und maximal 250 Nm Drehmoment. Die dazugehörigen Lithium-Ionen-Batterien bestehen aus 8 Modulen mit jeweils 12 Zellen und kommen auf eine Kapazität von bis zu 44 kWh. In seriennahen Prototypen des Karsan Jest electric ist der Akku in doppelter Ausführung an Bord – mit den daraus resultierenden 88 kWh ist so eine Reichweite von 210 Kilometer möglich.

18 Stunden nonstop

Laut Hersteller kann der Karsan Jest electric im Linienbetrieb bis zu 18 Stunden ohne Zwischenstopp zum Nachladen der Batterien fahren. Dank der kompakten Abmessungen von Elektromotor und Hochvoltbatterie soll der 6-Meter-Bus bis zu 26 Passagiere aufnehmen können – und überragt damit den herkömmlichen Jest um immerhin vier Plätze.

"Die Zusammenarbeit mit der BMW Group bietet uns die Möglichkeit, die Anforderungen unserer Kunden auch im Segment der Elektrofahrzeuge zu erfüllen und wird uns bei der Transformation zu einem Anbieter nachhaltiger Mobilitätslösungen maßgeblich voranbringen", so Okan Baş, Vorstandsvorsitzender der Karsan Automobil Industrie- und Handelsgesellschaft.

BMW-Elektrotechnik zu Land und zu Wasser

Der bayerische Autobauer BMW beliefert schon seit dem letzten Jahr auch die Streetscooter GmbH mit der Energiespeichertechnik für die Elektrotransporter. Zudem werden die für den BMW i3 entwickelten Hochvoltbatterien auch in Bootsantrieben aus dem Hause Torqeedo genutzt.

"Unsere Industriekunden schätzen die einfach zu handhabende Plug-and-Play-Technik der BMW i Komponenten, deren Robustheit und Zuverlässigkeit, die bereits in weit mehr als 100 000 weltweit verkauften BMW i3 unter Beweis gestellt wurde", erklärt Uwe Breitweg, Leiter BMW Group Antriebssysteme für Industriekunden.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.