Schließen

BLG Logistics fährt 2020 ins Minus

Operative Verluste durch den Lockdown

BLG, Lkw, Spedition Foto: BLG

Bei BLG Logistics sinkt nicht nur der Umsatz. Für 2020 vermeldet der Logistiker ein negatives Ergebnis. Einbruch bei Automotive.

Der Umsatz von BLG Logistics sank im Geschäftsjahr 2020 um 8,1 Prozent auf knapp 1,1 Milliarden Euro. Im Vorjahr lag der Umsatz bei rund 1,16 Milliarden Euro. Nach eigenen Angaben brachen die Umsatzerlöse dabei in allen Geschäftsbereichen aufgrund der weltweiten Corona-Einschränkungen in den Lockdown-Monaten März bis Mai ein. In der Folge verzeichnet BLG für 2020 einen operativen Verlust in Höhe von 25 Millionen Euro.

Sondereffekte beslasten das Ergebnis

Zusätzlich belasten Sondereffekte das Ergebnis, die teilweise durch die Corona-Pandemie bedingt sind: Im Geschäftsbereich Container belaufen sich diese Sondereffekte laut BLG auf 60,2 Millionen Euro, in den anderen beiden Geschäftsbereichen Automobile und Contract zusammen auf 30,7 Millionen Euro. Insgesamt weist die BLG-Gruppe für das Berichtsjahr 2020 ein negatives Ergebnis vor Steuern von minus 116,1 Millionen Euro auf.

Weniger Autos umgesschlagen

Besonders zu Buche schug dabei die Krise in der Automobilindustrie. Am größten Umschlagsstandort, dem BLG Auto-Terminal Bremerhaven, wurden mit 1,7 Millionen Fahrzeugen rund 20 Prozent weniger Autos als im Vorjahr umgeschlagen, transportiert oder technisch bearbeitet. Aber auch im Geschäftsbereich Contract hatten die Werkschließungen und stark gesunkenen Volumen in der Automobilindustrie spürbare Auswirkungen auf das Geschäftsfeld. Im Der Geschäftsbereich Container seien wiederum hohe Sondereffekte angefallen. Hintergrund der Ergebnisentwicklung sind rückläufige Durchschnittserlöse in Folge des unverändert starken Wettbewerbs sowie pandemiebedingte Einflüsse auf die Umschlagsentwicklung.

Für 2021 vorsichtig optimistisch

Für das laufende Jahr gibt sich der BLG-Vorstandsvorsitzende Frank Dreeke betont vorsichtig: „Es besteht weiterhin eine große Unsicherheit, wie sich die Corona-Pandemie weiter auswirken wird – sowohl auf die Weltwirtschaft als auch auf unsere Kunden. 2021 wird kein leichtes Jahr, aber wir gehen von einer deutlichen Erholung aus. Die Ergebnisse der ersten Monate 2021 stimmen uns vorsichtig optimistisch.“ Und das nicht ohne Grund: Denn das erste Quartal 2021 konnte BLG Logistics positiv abschließen.

Lesen Sie auch Jens Wollesen, Contract-Vorstand BLG Logistics BLG sucht Vorstand Jens Wollesen geht
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.