Schließen

BIEK-Prognose für das Weihnachtsgeschäft

445 Millionen Pakete an Privathaushalte

Foto: marog-pixcells - Fotolia

Der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) erwartet ein starkes Weihnachtsgeschäft für die KEP-Branche und insgesamt rund 790 Millionen Sendungen (B2C, B2B, C2C).

Der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) erwartet im Vergleich zum Vorjahr eine weitere Steigerung des Weihnachtsgeschäft für dei Unternehmen der Kurier-, Express- und Paketbranche (KEP). Die Prognose: Rund 445 Millionen Sendungen erhalten private Haushalte, insgesamt werden in Deutschland rund 790 Millionen KEP-Sendungen (B2C, B2B, C2C) transportiert. Insgesamt wären dies drei Prozent mehr als im Weihnachtsgeschäft (November und Dezember) 2020.

Branchenverband fordert mehr politische Unterstützung

"Die Zahlen sprechen für sich: Der zuverlässige und hochwertige Service der Paketdienste ist längst ein essenzieller Bestandteil unseres Alltags“, sagt Marten Bosselmann, Vorsitzender des BIEK. „Um die steigenden Sendungsmengen erfolgreich zu bewältigen, investieren die Unternehmen laufend in gutes Personal, moderne Fahrzeuge, eine effiziente Umschlagsinfrastruktur und innovative Zustellkonzepte. Dabei leisten sie Enormes, brauchen aber auch politische Unterstützung, um ihr Potenzial auch zukünftig ausschöpfen zu können. Wir stehen bereit für einen konstruktiven Dialog, um die anstehenden Herausforderungen gemeinsam anzugehen.“

Die Zahlen sind Ergebnis einer Marktanalyse, die der BIEK bei dem Beratungsunternehmen KE-Consult Kurte&Esser in Auftrag gegeben hat. Die Prognose und damit ein Vergleich zum Vorjahr seien aber aufgrund der außergewöhnlichen Situation und der besonderen Bedingungen des coronabeeinflussten Weihnachtsgeschäfts 2020 - mit Lockdown und Schließungen des Handels vor den Weihnachtsfeiertagen - schwierig. Zudem seien Auswirkungen von eventuellen Lieferengpässen im diesjährigen Weihnachtsgeschäft und der damit verbundenen Effekte auf das Sendungsvolumen nicht abschließend abschätzbar.

Täglich 22 Millionen Sendungen in den Netzwerken

Laut der vorliegenden Prognose werden zu Spitzenzeiten in der Weihnachtszeit rechnerisch bis zu 22 Millionen Sendungen an einem einzigen Tag in den Netzen der Paketdienstleister befördert werden. Das prognostizierte Volumen der B2C-Sendungen liegt dabei bei rund 445 Millionen Sendungen und damit leicht über dem Volumen im Vorjahr (435 Millionen). Somit werden täglich, nicht nur an Spitzentagen, fast 9 Millionen Sendungen an private Haushalte zugestellt.

Um das hohe Sendungsvolumen zu bewältigen, werden laut BIEK wieder bis zu 30.000 zusätzliche Arbeitskräfte bei den Unternehmen beschäftigt und bis zu 25.000 zusätzliche Fahrzeuge eingesetzt.

Starkes Wachstum im ersten Halbjahr 2021

Im ersten Halbjahr 2021 beförderte die KEP-Branche laut dem Branchenverband ein vor allem coronabedingtes sehr starkes Wachstum von plus 20 Prozent beim Sendungsvolumen. Das größte Wachstum hatten die Paketsendungen mit 21 Prozent, die Express- und Kuriersendungen stiegen um 13 Prozent. Damit seien rechnerisch täglich 15 Millionen Sendungen, 2 Millionen mehr als im ersten Halbjahr 2020, transportiert.

Voraussichtlich 4,5 Milliarden Sendungen im Gesamtjahr

Für das Gesamtjahr geht die Marktanalyse von bis zu 4,5 Milliarden Sendungen und einem Umsatzanstieg auf deutlich über 25 Milliarden Euro aus. Die genauen Ergebnisse zum KEP-Markt wird der BIEK nach eigenen Angaben im Juni 2022 in der KEP-Studie 2022 der Öffentlichkeit präsentieren.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.