Schließen

BGL-Antwort auf den Fahrermangel

Berufskraftfahrer soll Mangelberuf werden

Foto: Karl-Heinz Augustin

Der BGL appelliert an Transportunternehmen, offene Stellen zu melden. Nur dann kann der Berufskraftfahrer zum Mangelberuf werden.

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) will mit einer Vielzahl an Maßnahmen den Engpass bei den Fahrern entschärfen. Dazu gehört, dass der Berufskraftfahrer als Mangelberuf anerkannt wird und die Bundesagentur für Arbeit gezielt im Ausland nach Fachkräften sucht.

Nur wenn der Fahrerberuf den Status eines Mangelberufs hat, kann die Bundesagentur Fahrer aus dem Ausland anwerben. Das Problem aktuell: Transport- und Logistikunternehmen haben mit den vermittelten Fahrern häufig kein Glück und melden offene Stellen erst gar nicht mehr. Damit gibt es offiziell keinen Mangel. „Wir appellieren deshalb an unsere Unternehmen, alle offenen Stellen zu melden, damit der Fahrerberuf als Mangelberuf anerkannt wird“, erklärt BGL-Hauptgeschäftsführer Prof. Dirk Engelhardt im Gespräch mit der Fachzeitschrift trans aktuell (siehe auch Interview mit Prof. Engelhardt).

BGL regt gezielte Anwerbung von Fahrern an

In Vorbereitung für ein gezieltes Anwerbeprogramm empfiehlt der BGL Integrationslösungen, damit Fahrer dauerhaft in Deutschland bleiben können. „Es geht um Pakete, die Sprachkurse, Wohnungen und andere Schritte zur Integration umfassen“, teilt der BGL mit. Er ist mit der zentralen Auslandsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit in Kontakt, die Potenzial bei der Fahrerakquise vorrangig in Südeuropa sieht (etwa in Italien und Portugal), aber auch auf dem Balkan (etwa in Serbien und Bosnien). Große Erwartungen hat der BGL darüber hinaus an das neue EU-Mobilitätspaket, das die Arbeitsbedingungen, die Entlohnung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und letztlich auch das Image verbessern soll.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.