Schließen

10 Euro pro Kubikmeter

BASF erhöht Preise für AdBlue

AdBlue, Lkw, BASF Foto: BASF

Mit sofortiger Wirkung erhöht BASF in Europa die Preise für AdBlue um 10 Euro pro Kubikmeter. Die Preiserhöhung bezieht sich auf Großmengen in Tankzügen und -containern.

Als Gründe für die Preiserhöhung nannte BASF gegenüber trans aktuell gestiegene Kosten für Produktion und Rohmaterial. Nach eigenen Angaben beträgt der Marktanteil von BASF bei AdBlue in Deutschland etwa 25 Prozent. BASF hält es für möglich, dass die Mineralölhandler die Preiserhöhung an die Speditionen weitergeben.

Weitere Produzenten von AdBlue sind beispielsweise die SKW Stickstoffwerke Priesteritz oder die Firma Finke Mineralölwerk. Diese Unternehmen äußerten sich auf Anfrage von trans aktuell bislang noch nicht.

AdBlue wird bekanntlich zur Reduktion von Stickoxid aus Dieselmotoren eingesetzt. Es handelt sich hierbei um eine hochreine Harnstofflösung, die direkt ins Abgas eingedüst wird und dort den Anteil der Stickoxide in den Abgasen senkt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.