Schließen

Bahntransporte zwischen Europa und China

Militzer & Münch steigert China-Verkehre

Militzer & Münch verzeichnet nach eigenen Angaben eine steigende Nachfrage nach Bahntransporten zwischen Europa und China: 2017 nahm der Bereich FCL um 30 Prozent, die Anzahl der LCL gar um 50 Prozent zu.

Nach Angaben des Konzerns mit Sitz in St. Gallen laufen alle Bahntransporte auf der Verbindung Europa-China über das Rail Competence Center in Düsseldorf. Der neueste Service beinhaltet den Transport von LCL-Consolidation Boxen per Bahn auf der Verbindung Duisburg-Wuhan. Der Transport startet samstags in Duisburg. Zudem wurde vor kurzem ein Großkunde aus der Technologiebranhce gewonnen, für den Militzer & Münch nach eigenen Angaben Transporte von FCL (Volllcontainer) und LCL (Container-Teilladungen) zwischen China und Europa und zurück abwickeln wird. Dabei übernimmt das M&M-Schwesterunternehmen Inter-Rail den Transport.

Nach eigenen Angaben ist Militzer & Münch auch in den Ländern entlang der neuen Seidenstraße aktiv, wie Kasachstan, Usbekistan, Kirgisistan, der Mongolei, Tadschikistan, Turkmenistan, Aserbaidschan und Georgien. Ein Bahntransport von Europa nach China braucht demnach 21 bis 23 Tage - schneller als mit dem Schiff und günstiger als mit dem Flugzeug.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.