Schließen

Bahnindustrie

Klimaschutz mit digitaler Schiene

TX-Logistik-Lok Foto: TX Logistik

Konjunkturhochlauf und Klimaschutz müssen beim wirtschaftlichen Neustart der Mobilität nach der Corona-Krise miteinander einhergehen. Das fordern das Deutsche Verkehrsforum (DVF) und der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) gemeinsam.

„Investitionen in klimafreundliche Technologien sind eine gute Antwort auf beide Aufgaben“, sagte VDB-Präsident Michael Fohrer. Die Strukturen der systemrelevanten Bahnindustrie müssten jetzt stabil gesichert werden, um nach der Krise einen belastbaren Neustart für klimaschonende Mobilität zu ermöglichen. Es gelte die Liquidität entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu stärken, Anreize und starke Impulse für umweltfreundliche Innovationen zu setzen und konsequent an den Digitalisierungszielen für die Schiene festzuhalten.

Grundstein für die Zukunft

„Die Absicherung von Investitionen in Innovationen und die Verfolgung des eingeschlagenen Klimaschutzpfads legen den Grundstein für die wirtschaftliche Widerstands- und Zukunftsfähigkeit unseres Standortes“, betonte DVF-Präsidiumsvorsitzender Prof. Raimund Klinkner. Insbesondere über die Schiene würden in der Krise mit wenig Personal wichtige Rohstoffe, Lebensmittel, medizinische Erzeugnisse und auch Fahrgäste zuverlässig befördert.

Intelligentes Schienennetz als Motor

Zentral bleibe weiterhin die flächendeckende Digitalisierung von Schieneninfrastruktur, Fahrzeugen und Stellwerken. „Ein intelligentes Schienennetz ist der Schlüssel zur klimaschonenden Mobilität und wichtiger Konjunkturmotor für unsere Branche“, betonte Fohrer. Der Bund müsse am zügigen ETCS-Rollout festhalten und darüber hinaus eine diskriminierungsfreie, wirksame Förderung der Fahrzeugumrüstung einführen.

Der VDB vertritt die Interessen von 202 Unternehmen, von weltweit führenden Systemhäusern ebenso wie von spezialisierten Mittelständlern. Sie entwickeln und fertigen Systeme und Komponenten für Schienenfahrzeuge und Infrastruktur mit 53.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern allein in Deutschland.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.