BAG-Zahlen

Exklusiv: Kontrollzahlen zur Wochenruhezeit

Jan Bergrath Foto: Jan Bergrath

Vor zwei Wochen hat die Polizei in Baden-Württemberg gleich 34 osteuropäische Lkw-Fahrer einer deutschen Spedition erwischt, wie sie gegen das Verbot verstießen, die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit im Lkw zu verbringen. Nun liegen auch vom BAG entsprechende Kontrollergebnisse vor.

Nach einer Aufklärungsphase im Zuge der Änderung im deutschen Fahrpersonalgesetz Ende Mai 2017 hat das BAG ab September mit seinen Kontrollen begonnen und zwischenzeitlich auch die Frage geklärt, wie das Thema "Mitwirkung der Fahrer" bei diesen Kontrollen zu handhaben ist.

Nun liegt uns ein – angesichts von stets gut gefüllten Stellplätzen doch etwas mager anmutendes – erstes Ergebnis vor: Zwischen September 2017 und Januar 2018 wurden an Sonntagen insgesamt 2.485 Fahrzeuge beziehungsweise Lkw-Fahrer kontrolliert, davon 53 beanstandet. Hieraus ergibt sich eine Beanstandungsquote von 2,1 Prozent. An Montagen wurden im genannten Zeitraum insgesamt 48 Fälle beanstandet, an den übrigen Wochentagen (Di – Sa) insgesamt 64.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.