Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BAG-Report: Weiteres Wachstum auf der Straße

Hohe Zuwächse für ausländische Lkw

Foto: Jan Bergrath

Auf der Straße wartet auch in den nächsten Jahren jede Menge Arbeit: Sowohl das Transportaufkommen als auch die Transportleistung werden in den nächsten Jahren weiter steigen. Das geht aus der jüngsten Güter- und Personenverkehrsprognose des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) hervor.

20.09.2017 Matthias Rathmann

Demnach wird das Aufkommen auf der Straße im laufenden Jahr um 1,9 Prozent auf 3,66  Milliarden Tonnen und im nächsten Jahr um ein Prozent auf 3,7 Milliarden Tonnen steigen. Bei der Verkehrsleistung ist eine Zunahme um 2,6 und 1,8 Prozent auf 484 beziehungsweise 493 Milliarden Tonnenkilometer (tkm) zu erwarten. Über alle Verkehrsträger hinweg ergibt sich ein Plus von 1,6 und 0,8 Prozent bei der Tonnage und von zwei sowie 1,3 Prozent bei der Leistung.

Vor allem ausländische Lkw profitieren vom Wachstum

Auffällig ist, dass es vor allem die ausländischen Unternehmen sind, die von diesem Wachstum profitieren. Erwarten die Autoren beim Transportaufkommen 2017 und 2018 für deutsche Lkw nur Steigerungen von 1,3 und 0,7 Prozent, können sich gebietsfremde Unternehmer um Zuwächse von 6,0 und 2,8 Prozent freuen.  Bei der Verkehrsleistung erwartet das BAG für deutsche Fahrzeuge ein Plus von 1,4 und 1,9 Prozent und für ausländische eine Steigerung von 4,5 und 1,5 Prozent. "Zu beobachten ist, dass der Anteil der ausländischen Fahrzeuge am Straßengüterverkehr stetig zunimmt", heißt es in dem Bericht. "Hierbei zeigen sich insbesondere für Fahrzeuge aus Osteuropa hohe Zuwächse."

Diese Situation passe zur angespannten Situation am Transportmarkt. Ausländische Wettbewerber sähen Marktchancen für Straßentransporte in Deutschland. "Dafür spricht auch der weiterhin und voraussichtlich bis 2019 steigende Anteil an Kabotage."

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter