Schließen

BAG-Mautstatistik 2018

Lkw aus Osteuropa stark im Fernverkehr

Kabotage Foto: Montage: Götz Mannchen

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) veröffentlicht die Mautstatistik 2018: Lkw aus Osteuropa vor allem stark im Fernverkehr.

2018 haben mautpflichtige Lkw rund 37,7 Milliarden Kilometer auf dem gebührenpflichtigen Streckennetz in Deutschland zurückgelegt. Die Fahrleistung deutscher Lkw ist vor allem im regionalen und lokalen Verkehr stark, während im Fernverkehr ausländische Nutzfahrzeuge die besseren Zuwachsraten haben. Der deutliche Ausschlag in der Mautstatistik 2018 ist nach Angaben des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) auf die Erweiterung des Streckennetzes auf alle Bundesstraßen zum Juli 2018 zurückzuführen. Damit allein nahmen die mautpflichtigen Fahrleistungen um 12,4 Prozent zu. Berücksichtige man nur die Fahrleistungen auf Autobahnen, beträgt der Zuwachs laut BAG 2,6 Prozent.

Die Ausweitung der Mautstrecken ist damit auch Grund für die laut Statistik hohe Fahrleistung deutscher Lkw im Vergleich zu 2017: Ihr Anteil legte um 14,3 Prozent auf insgesamt 58,3 Prozent zu. Betrachtet man allerdings nur die Autobahnen, so ist das Wachstum deutscher Lkw mit 0,4 Prozent recht dünn.

Zehn Prozent mehr ausländische Lkw

Im Gegenzug nahm der Anteil ausländischer Lkw an den mautpflichtigen Fahrten insgesamt um zehn Prozent, allein auf Autobahnen um 5,4 Prozent zu. Ein deutlicher Zuwachs im Fernverkehr im Vergleich zu den deutschen Kollegen, die laut BAG vor allem bei regionalen und lokalen Verkehren dominieren. Insgesamt legten deutsche Lkw im Jahr 2018 rund 22 Milliarden Kilometer zurück. Die Fahrleistung von im Ausland zugelassenen Lkw lag bei 15,7 Milliarden Kilometer, wobei Fahrzeuge aus Polen mit einer Fahrleistung von 6.103 Millionen Kilometern deutlich vor den aus Tschechien (1.430 Millionen Kilometern) und den anderen Zulassungsstaaten liegen.

Auch beim Anteil ausländischer Nutzfahrzeuge an den mautpflichtigen Gesamt-Fahrleistungen liegen Lkw aus Polen mit 16,2 Prozent vorne, gefolgt von Lkw aus Tschechien (3,8 Prozent), Rumänien (3,5 Prozent), den Niederlanden (2,7 Prozent), Litauen (2,4 Prozent), Ungarn (1,9 Prozent), Slowakei (1,6 Prozent), Bulgarien (1,5 Prozent) und Slowenien (1,3 Prozent). Ungarn und die Slowakei verbuchten dabei als einzige einen Rückgang der Fahrleistungen gegen über dem Vorjahr um 1,5 beziehungsweise 1,2 Prozent.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.